Feinstsiebe

Entwicklung von Feinstsiebanlagen eröffnen neue Anwendungen

Die Weiterentwicklung der Siebanlagentechnik hin zur Abscheidung feinster Partikel eröffnet neue Anwendungsmöglichkeiten der Abwasserreinigung.

Im Bereich der biologischen Abwasserreinigungsverfahren werden zunehmend die Verfahren der Membranbelebung eingesetzt und hier ist, besonders bei Einsatz der Hohlfasermembranen, eine Abscheidung von Haaren und Faserstoffen eine grundlegende Voraussetzung für einen störungsfreien Betrieb.

Weiter...schließen

Eine weitere Anwendung ergibt sich im Bereich "Sea- and River Outfall". Da derartige Anwendungen oftmals nur über eine mechanische Reinigung verfügen, ist es hier bedeutend, den CSB/BSB-Gehalt des in den Vorfluter geleiteten Abwassers so weit wie möglich zu reduzieren. Nicht abbaubare Hygiene- und Plastikartikel sowie gewässerbelastende organische Stoffe können in einem Verfahrensschritt durch die Feinstsiebung aus dem Abwasser entnommen werden.

Durch Anwendung dieser neuen Technologie lässt sich mit geringen finanziellen Mitteln ein hohes Maß an Umweltschutz betreiben. Um die Reinigungsqualität weiter zu steigern, können zusätzlich Fällungs- und Flockungsmittel zum Einsatz kommen. Hierdurch werden gelöste und feinste Abwasserinhaltsstoffe in abscheidbare Partikel überführt, und durch die Feinstsiebung kann dann eine Reduktion der abfiltrierbaren Stoffe von bis zu 95%, eine Reduktion des CSB/BSB-Wertes um 65% sowie des P-Gehaltes um 60% erzielt werden.

Für viele Regionen unserer Erde, in denen es keine oder zu wenige Kläranlagen gibt, kann durch eine solche Verfahrenstechnik ein erster und schneller Schritt in die richtige Richtung getan werden.

Produkte

Downloads

Erfahrungsberichte

Erfahrungsberichte

Vorteile

Vorteile

Alle ROTAMAT®-Maschinen mit herausragenden Vorteilen

  • Umlaufende Arbeitsweise, dadurch kaum Verschleiß
  • integrierte Rechengutpresse, keine Geruchsbelästigung, niedrige Entsorgungskosten
  • integrierte Rechengutwäsche möglich, dadurch Reduzierung der Entsorgungskosten
  • Einbau direkt in das Gerinne ohne Sohlensprung möglich
  • Nachträglicher Einbau ist problemlos möglich
  • betriebssicher gegen Sand, Split und Steine
  • vollständig aus Edelstahl
  • wartungsarmer Lauf da keine hin- und hergehenden Teile, keine Umkehrpunkte
  • hohe Abscheideleistung durch Umlenkung der Strömung
  • niedriger hydraulischer Widerstand durch große, freie Durchtrittsfläche

Selbstreinigung der Maschine, des Rechenkorbes bzw. Siebes