Presse

HUBER SE verwendet Recyclingpapier

26.04.2013
Mit der Umstellung auf das Papier „Blaue Engel“ wird ein weiterer Beitrag für mehr Umweltschutz und Ressourcenschonung geleistet.
Recyclingpapier hält Einzug bei HUBER

Recyclingpapier hält Einzug bei HUBER

Vorteile von Recyclingpapier - Quelle: Umweltbundesamt

Vorteile von Recyclingpapier - Quelle: Umweltbundesamt

Wir alle trennen seit Jahren im Privatbereich das Papier vom restlichen Müll. Selbiges wird selbstverständlich auch in der HUBER SE praktiziert. Deutschland ist Weltmeister im Altpapiersammeln: Rund 80 Prozent des gebrauchten Papiers wird recycelt.

Die Verwendung von Recyclingpapier aus Altpapier weist dabei im Vergleich zu Papier aus Zellstoff eine ganze Reihe von Vorteilen auf, wie die Tabelle des Umweltbundesamtes verdeutlicht:

  • Erhebliche Einsparung von Frischwasser
  • Deutlich geringere Belastung des Abwassers
  • 70 % weniger Energieverbrauch
  • 50 % weniger Rohstoffverbrauch

Für das Jahr 2013 hat sich die HUBER SE vorgenommen, ebenfalls Recyclingpapier umfassend einzuführen. Die früheren Gegenargumente wie „verträgt der Drucker nicht“ oder „damit funktioniert der Kopierer nicht“ sind mittlerweile überholt.

Die Auswahl an Recyclingpapier ist groß und es gibt verschiedene Labels und Zertifikate, welche belegen sollen, dass Recyclingpapier auch wirklich umweltschonend produziert wurde. Wir haben uns für Recyclingpapier mit der Kennzeichnung „Blauer Engel“ entschieden.

Der „Blaue Engel“, der schon seit 1977 existiert, ist die erste und älteste umweltschutzbezogene Kennzeichnung der Welt für Produkte und Dienstleistungen, welche bestimmten Richtlinien genügen. Papiere, welche mit dem Blauen Engel ausgezeichnet sind bestehen aus 100% Altpapier, so dass eine optimale Ausnutzung des Rohstoffs Holz gewährleistet ist. Außerdem ist die Verwendung giftiger Chemikalien streng reguliert und darüber hinaus erfüllt mit dem "Blaue Engel" gekennzeichnetes Papier Ansprüche des Gesundheitsschutzes.

Aktuell werden bei uns im Haus sowohl Kopierpapier als auch das Briefpapier sukzessive durch Recyclingpapier ersetzt. Mit dieser Umstellung leisten wir einen weiteren Beitrag für mehr Umweltschutz und mehr Schonung unserer Ressourcen.

Zudem sind alle Mitarbeiter angehalten die mannigfaltigen Möglichkeiten zum Papiersparen im Büroalltag zu berücksichtigen:

  • Muss dieses Dokument überhaupt gedruckt werden?
  • Doppelseitiges Kopieren/Drucken.
  • Einseitig bedrucktes Papier als Schmierzettel benutzen.
  • Verkleinert man die Schriftgröße von Texten vor dem Drucken, passt mehr Text auf eine Seite.
  • Dokumente vor dem Drucken in der Druckvorschau betrachten und nur benötigte Seiten über „Auswahl/Markierung drucken“ ausdrucken.