Presse

Hans Huber AG wird Wirtschaftspartner der Fachhochschule Amberg-Weiden

14.11.2007
Gemeinsame Erarbeitung von Verfahren für den nachhaltigen Umgang mit Wasser
Vertragsunterzeichnung zwischen Dr.-Ing. E.h. Hans G. Huber und dem Präsidenten der FH Amberg-Weiden, Prof. Dr. Erich Bauer, im Hintergrund Prof. Dr. Franz Bischof

Vertragsunterzeichnung zwischen Dr.-Ing. E.h. Hans G. Huber und dem Präsidenten der FH Amberg-Weiden, Prof. Dr. Erich Bauer, im Hintergrund Prof. Dr. Franz Bischof

Mit der Hans Huber AG wurde am 14. November ein weiteres, hochkarätiges Unternehmen in den Kreis der Wirtschaftspartner der Fachhochschule Amberg-Weiden aufgenommen. Vertragszweck ist eine Vertiefung der bisherigen Zusammenarbeit mit dem Studiengang Umwelttechnik und eine finanzielle Förderung. Die beiden Partner werden insbesondere Verfahren für den nachhaltigen Umgang mit Wasser erarbeiten. Zudem erhält der Hörsaal 207 in der Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik in Amberg den Namen HUBER-TECHNOLOGY.

Die Fachhochschule Amberg-Weiden hat aktuell 2.200 Studierende und 59 Professorinnen und Professoren in zehn Studiengängen, sowie 96 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im nichtwissenschaftlichen Personal. Bei der Fachhochschule Amberg-Weiden gibt es kein einseitiges Hörsaalsponsoring, das in der Hochschullandschaft mangels staatlich ausreichender Ausstattung, immer populärer wird. Vielmehr steht hier eine effektive Partnerschaft im Mittelpunkt, zur Förderung der praxisorientierten Ausbildung der Studenten und zur optimalen Vernetzung von Hochschule und regionalen Wirtschaft. Herausragende Unternehmen zählen zum exklusiven Partnerkreis der Fachhochschule.


Weiterführender Internetlink: