Besonders stabil gegen Vandalismus gebaut

HUBER Edelstahl Schachtabdeckung in verschiebbarer Ausführung

Der Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung (BWV) ist ein in weiten Teilen Baden-Württembergs tätiges Fernwasserversorgungsunternehmen, das 180 Verbandsmitglieder (146 Städte und Gemeinden und 34 Wasserversorgungs-Zweckverbände) mit Trinkwasser bester Wasserqualität beliefert. Etwa 4 Millionen Bürger beziehen ihr Trinkwasser von der BWV. Die Wasserabgabe beläuft sich auf jährlich etwa 130 Millionen Kubikmeter.

Das Wasser gewinnt die BWV aus dem Überlinger See. Der Weg des Wassers beginnt bei der Wasserentnahme aus dem Überlinger See, geht weiter über das Seepumpwerk und die Wasseraufbereitung auf dem “Sipplinger Berg” und über das insgesamt ca. 1.700 Kilometer lange Rohrnetz bis zu den Verbandsmitgliedern.

Wichtige Knotenpunkte im Leitungssystem der BWV sind die Abzweigschächte. Im Abzweigschacht Thannheim zweigen von der Hauptleitung DN 1100 Nebenleitungen und Verstärkungsleitungen ab. Beide Leitungen sind im Schacht durch eine Rohrbruchsicherung gegen Rohrschäden gesichert. Ebenso sind in diesem Abzweigschacht noch umfangreiche elektrische Anlagen und Fernwirkanlagen untergebracht. Alles in allem also nun ein Bauwerk, das durch seine Einbauten in der Rangfolge der Schächte weit oben anzusiedeln ist und dessen Einstieg, wegen der besseren Zugänglichkeit für das Betriebspersonal und auch bezüglich der Anlagensicherheit gegen unbefugten Zutritt, Einbruch, Vandalismus etc. besonders gestaltet sein muss. Da ein Hochbau wegen weitreichenden Planungs- und Genehmigungsverfahren nicht in Frage kam, hat man sich für einen Tiefbau entschieden.
In Zusammenarbeit mit der Planungsabteilung der BWV wurde als Einstieg in das Bauwerk eine verschiebbare Schachtabdeckung gewählt. Diese Schachtabdeckung kann wegen der besseren Zugänglichkeit für das Betriebspersonal komplett verschoben werden und wurde bezüglich der Anlagensicherheit gegen unbefugten Zutritt, Einbruch, Vandalismus etc. besonders stabil und verschließbar gestaltet. Eine mittige Überhöhung sorgt für das Abfliesen von Regenwasser und diverse Dichtungen und Bürsten im Verschiebebereich halten den Schacht trocken.

Durch diese Maßnahme wurde ein wichtiges Schachtbauwerk auch optimal dem Landschaftsbild angepasst.

Von Stefan Wittl
Geschäftsbereichsleiter Edelstahl

Eingesetzte Produkte und verwandte Lösungenschließen

Eingesetzte Produkte und verwandte Lösungen

Weiterführende Erfahrungsberichteschließen

Weiterführende Erfahrungsberichte