Lebenszykluskosten einer Maschine – Reduktion durch HUBER Servicelösungen

Qualität beginnt bei der fachgerechten Montage
Schlammanalyse – Optimierungsservice
Gezielte Schulung unserer Kunden und des Betriebspersonals
Optimierungsservice
Vorbeugende Wartung
HUBER-Original-Ersatzteile mit Sicherheit und Garantie
Abbau der Anlage
Gebrauchtmaschinenpark in der neuen Servicehalle der Hans Huber AG

Der Begriff „Lebenszykluskosten“ gewinnt aus wirtschaftlicher Sicht immer mehr an Bedeutung und fließt in die Investitionsentscheidung bei Kunden und Betreiber in steigendem Maße mit ein.

Dies mit Recht, denn die Gesamtkosten während eines Maschinenlebens wirken sich schließlich unmittelbar auf das Betriebsergebnis und das Budget eines jeden Anlagenbetreibers – ob Kommune oder Industrie – entscheidend aus.

Die Lebenszykluskosten „LCC“ („Life Cycle Costs“) einer Maschine/Anlage setzen sich im Wesentlichen wie folgt zusammen:

 LCC = A + B + W + R

(A = Anschaffungskosten ; B = Betriebskosten ; C = Wartungskosten, geplant und ungeplant ; R = Recycling- bzw. Verschrottungskosten)

Die zeitabhängigen Kosten werden über die geplante Anlagenlebensdauer akkumuliert.

Diese Betrachtung zeigt zuerst einmal deutlich, dass alleine der Anschaffungspreis einer Maschine nur einen begrenzten Einflussfaktor in Bezug auf die gesamten Lebenszykluskosten LCC darstellt!

Unsere Botschaft an dieser Stelle an Planer, Betreiber und Investitionsentscheider:

„...die Freude an einem qualitativ hochwertigen Produkt mit umfassendem Service währt weit länger als die eines erst mal billigen Anschaffungspreises...“

HUBER bietet Ihnen zu den qualitativ überlegenen Produkten die produktbegleitenden Serviceleistungen, die eine Vielzahl der oben aufgezeigten LCC-Faktoren wesentlich beeinflusst:

A 1 Installation der Maschine

Unsere Maschinen und Anlagen werden von erfahrenen und kompetenten HUBER Servicetechnikern installiert.

A 2 Schulung des Bedienungspersonals

HUBER Servicetechniker schulen das Bedienpersonal des Kunden vor Ort und bei uns im HUBER Werk.

B 3 Energiekosten

Die Energiekosten hängen im Wesentlichen von optimalen Betriebseinstellungen, angepasst an die Gesamtbedingungen vor       Ort, ab. HUBER Servicetechniker stimmen die Betriebsdaten Ihrer HUBER Maschinen ideal auf Ihre Gesamtanlagenbedingungen ab, dies regelmäßig bei einem Service- und Wartungsvertrag (siehe HS 1 bis HS 3)!

B 4 Hilfs- und Betriebsstoffe

Ein ganz wichtiger Faktor z.B. im Bereich Schlammbehandlungsanlagen! Ein unnötig hoher Polymerverbrauch kann sich dramatisch negativ auf die Betriebskosten, somit LCC auswirken! HUBER Servicespezialisten prüfen bei Abschluss eines Servicevertrages regelmäßig auch die Verbrauchsmengen und optimieren danach die Einstelldaten.

B 5 Entgangene Wertschöpfung

Tritt dann auf, wenn die Maschine aufgrund von Störungen oder dergleichen ausfällt und somit keine „Arbeit leistet“.
Ursache für Maschinenausfälle sind in hohem Maße in mangelnder, vorbeugender Wartung zu finden! Gehen Sie hier auf die sichere Seite und schließen mit uns einen Service- und Wartungsvertrag ab! Damit werden Ihre Maschinen in regelmäßigen und anforderungsabhängigen Abständen von HUBER Servicetechnikern exakt inspiziert, und somit rechtzeitig negative Abweichungen oder Verschleiß erkannt und „ausgeschaltet“!

W 6 Arbeitskosten

Inhaber eines HUBER Service- und Wartungsvertrages profitieren in hohem Maße von Synergieeffekten aus zentraler Planung von Serviceeinsätzen unserer Servicetechniker. Ebenso liegt die Arbeitszeit, somit Arbeitskosten pro Wartung und Maschine aufgrund des hohen Erfahrungspotenzials und der systematischen Vorgehensweise unserer Techniker auf niedrigstem Niveau!

W 7 Ersatzteile

Unser zentraler und globaler Ersatzteilservice garantiert Ihnen schnelle Reaktionszeiten und hohe Qualität durch Originalteile mit Garantie zu günstigen Preisen aufgrund Serienfertigung und hohem Zukaufpotential. Unsere Techniker im HUBER Service-Center wissen sehr schnell und exakt, welches Teil in welcher Ausführung in Ihrer Maschine steckt!
Inhaber eines HUBER Service- und Wartungsvertrages ab Typ HS2 erhalten Unterstützung an 7 Tagen die Woche, 24 Stunden pro Tag! Für den Austausch der Verschleißteile und die Reparatur stehen kompetente Servicetechniker mit hohem Erfahrungspotenzial zur Verfügung!

R 8 Abbau der Anlage

Selbstverständlich übernehmen wir auch die Demontage- und Montagearbeiten bei Austausch der Maschine vor Ort, dies sehr kostengünstig in Verbindung mit der Ersatzbeschaffung durch eine neue HUBER Maschine.

R 9 Entsorgungskosten

Wir arbeiten seit vielen Jahren flächendeckend mit entsprechenden Entsorgungfirmen zusammen und können somit die hohen Preisvorteile an unsere Kunden weitergeben.

Selbstverständlich beinhaltet dies auch die Vorbereitungsarbeiten durch unsere HUBER Servicetechniker für eine umweltgerechte Entsorgung mit entsprechendem Nachweis!

R 10 Erlöse Gebrauchtanlage

Dieser Kosten-/Erlösfaktor tritt oft dann ein, wenn sich die Bedingungen auf der Anlage bzw. am Einsatzort wesentlich verändert haben und demzufolge z.B. eine leistungsstärkere Maschine erforderlich wird. Je nach Zustand der „Alt-Maschine“ verrechnen wir deren Wert mit der Neumaschine oder vermitteln Ihre Maschine an aktuelle Gebrauchtmaschinen-Bedarfsfälle direkt weiter. Damit wird der Wert der LCC-Rechnung klar positv beeinflusst!

R 11 Erlöse Schrott

Die bei der Entsorgung Ihrer verbrauchten Maschine erzielten Schrotterlöse gehen natürlich in die Kalkulation des Rückbaus der Anlage mit ein, soweit wir auch mit der Entsorgung dieses Aggregates beauftragt sind. Auch damit wird die Kostenseite der LCC-Rechnung positv beeinflusst!

Wie bereits oben erwähnt, kommen bei der „LCC-Betrachtung“, zu den Anschaffungskosten viele weitere, entscheidende Faktoren hinzu. Ein ganz wesentlicher Punkt ist der produktbegleitende, umfassende Service zu den Maschinen und Anlagen. Nutzen auch Sie das weitreichende Serviceangebot von HUBER und kommen damit Ihrer Zukunfts-Verpflichtung von niedrigen Lebenszykluskosten in vollem Umfange nach!

Sprechen Sie mit den Spezialisten Ihres HUBER Service-Centers, wir beraten Sie gerne und bieten die für Sie und Ihre Anlagen passenden Lösungen!

„Lebenszykluskosten“ einer Maschine – mit HUBER wird Ihre Rechnung aufgehen!

 

Von Paul Neumaier, Geschäftsbereichsleiter Global Service