HUBER-Service für Schlammanlagen von der früheren Firma KLEIN Umwelttechnik

Rohbau der einzelnen Edelstahl-Siebkörbe bei der HANS HUBER AG
Fertiger Siebkorb komplett in Edelstahl durch die HANS HUBER AG hergestellt
Einbau der Siebkorbes auf der ARA Kirchbichl durch geschultes HUBER-Servicepersonal
Siebkorb der HANS HUBER AG im eingebautem Zustand auf der ARA Kirchbichl

Wir bieten unseren Kunden, den Betreibern von Maschinen und Anlagen der früheren Firma KLEIN Umwelttechnik, umfassenden und kompetenten Service zu einem optimalen Preis-Leistungsverhältnis an. Beginnend bei der normalen Ersatzteillieferung mit Montage, über Service- und Wartungsverträge bis hin zur Optimierung der Maschinenleistung vor Ort.

Dass sich unsere Leistungsfähigkeit und Kompetenz für die Betreiber lohnt, bestätigen mittlerweile eine Vielzahl von Kundenbeispielen im In- und Ausland!

ARA Kirchbichl/Österreich - Erfolgreiche Sanierung des KLEIN Schlammreaktors SR7,5

Der Abwasserverband Wörgl-Kirchbichl in Tirol betreibt seit 1988 einen KLEIN Schlammreaktor SR 7,5 zur maschinellen Überschussschlammeindickung. Bei diesem Maschinentyp erfolgt die Eindickung über eine mit Edelstahlgewebe bespannte Trommel. Die Besonderheit dieser Konstruktion bestand im Wesentlichen in der Fertigung des Stützgerüstes für das Edelstahlgewebe. Es handelte sich hier um einzelne, miteinander verschweißte Flach- bzw. Winkeleisen. Als Material wurde von KLEIN ursprünglich normaler Schwarzstahl St 37 verwendet.

Die Verbesserung folgender Kriterien war für den Betreiber von ausschlaggebender Bedeutung:

  • unrunde Drehbewegung der Trommel durch Schweißverzug
  • keine schonende Umschichtung des Schlammes, dadurch erhöhter Polymerverbrauch
  • Kontaktkorrosion zwischen Stützgerüst St 37 und Edelstahlgewebe
  • Erhöhter Reparaturaufwand durch gerissene Schweißnähte
  • Schlammablagerungen im zylindrischen Teil der Trommel an den Verbindungsstegen

Um eine Verbesserung der Betriebssituation zu erreichen, wurden wir im Juli 2005 mit der Planung bis hin zum fachgerechten Einbau einer neuen Reaktortrommel beauftragt. In die Planung sind besonders die Erfahrungen des Betreibers mit eingeflossen, um vorgenannte Probleme weitgehend zu minimieren.

Vorteile der HUBER-Lösung gegenüber der alten Konstruktion:

  • Reaktortrommel komplett in Edelstahl
  • Stützgerüst aus einem Stück Blech gelasert, keine Schweißnaht notwendig, dadurch kein Schweißverzug
  • innenliegendes Siebgewebe im konischen sowie im zylindrischen Siebkorb, dadurch gleichmäßige und schonende Schlammumschichtung

Auch von entscheidender Bedeutung für den Betreiber, hinsichtlich Abscheidegrad, Durchsatz Dünnschlamm, Polymerverbrauch und Austrags-TS im Dickschlamm, war die Einhaltung der bisher erreichten Betriebsergebnisse. Nach erfolgreichem Einbau der Reaktortrommel und Wiederinbetriebnahme des Schlammreaktors wurden diese nicht nur erreicht, sondern konnten sogar noch verbessert werden. Dies bedeutet somit eine Senkung der Betriebskosten im laufenden Betrieb.

Der Betreiber der Kläranlage Kirchbichl, Herr Klein, bestätigte uns die qualitativ hochwertige Ausführung der gesamten Arbeiten sowie höchste Zufriedenheit mit der abgelieferten Serviceleistung! Wir möchten uns daher an dieser Stelle bei Herrn Klein sowie der gesamten Belegschaft der ARA Kirchbichl für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken.

 

von Hubert Stadler, Global Service