Erfolgreiche Sanierung der mechanischen Vorreinigung auf der Kläranlage Niederaichbach-Wörth

Betriebsleiter Herr Schmidtbauer (links) bestätigte die hohe Zufriedenheit über die Sanierung seiner Völkl-Kompaktanlage an Herr Plössl vom HUBER Service-Center Deutschland (rechts) bei der Abnahme und Übergabe der Serviceleistung

Die Kläranlage Niederaichbach ist im Bereich der mechanischen Vorreinigung u.a. mit einer Kompaktanlage vom Fabrikat Völkl ausgerüstet. Der Betriebsleiter der Kläranlage, H. Schmidtbauer schilderte uns im Vorfeld die betriebstechnischen Probleme, die aufgrund erheblicher, mangelhafter Funktionen dieser Völkl- Anlage hervorgerufen wurden. Sowohl der interne Sandtransport als auch der Sandaustrag waren unzureichend. Fettabscheidung und Fettabzug funktionierten bei dieser Anlage überhaupt nicht. Die mangelhafte Siebung verursachte ein ständiges Anspringen des Notumlaufes, wodurch natürlich Rechengut in den nachfolgenden Prozess gefördert wurde. Dies verursachte weitergehende, erhebliche Betriebsprobleme und auch Kosten.

HUBER Servicetechniker analysierten die gesamte Problematik vor Ort bis ins Detail und erarbeiteten ein umfassendes Konzept zur Sanierung und konstruktiven Ertüchtigung der gesamten Anlage. So wurde der Fettfang komplett auf HUBER-System umgebaut, die Sandfördereinrichtungen auf HUBER-Edelstahlschneckensystem umgerüstet, im Bereich der Siebung eine HUBER ROTAMAT® Siebanlage eingesetzt sowie die hydraulische Situation innerhalb der Anlage optimiert. Weiterhin wurde die Steuerungstechnik der Anlage den Gegebenheiten angepasst und ebenfalls optimiert. Ende 2008 wurde die sanierte Kompaktanlage durch HUBER Servicetechniker wieder in Betrieb genommen.

Ergebnis:
Alle technischen Mängel und Probleme der Völkl-Kompaktanlage konnten beseitigt werden. Durch den Umbau und die Optimierung mit HUBER-Technik läuft die Anlage heute so, wie es sich der Betriebsleiter Herr Schmidtbauer eigentlich „schon immer gewünscht hat“! Die Abwasser- Siebung arbeitet absolut zuverlässig – es gelangt kein Rechengut mehr in die Biologie. Die neue Belüftung im Sandfang erzeugt eine ausreichende Walzenbildung, wodurch Fett zuverlässig abgeschieden wird. Mit dem HUBER-Fetträumsystem ist jetzt ein entsprechender Fettabzug möglich und die neuen Sandfördereinrichtungen arbeiten sicher und problemlos. Durch die jetzt in nahezu allen Bereichen funktionierende Anlage sind auch die vorher gegebenen Betriebsprobleme in den nachfolgenden Klärprozessen nicht mehr gegeben.

Wir bieten unseren Kunden einen kompetenten und umfassenden Service „aus einer Hand“, auch für Maschinen und Anlagen anderer Fabrikate! Sprechen sie uns an, wir beraten Sie gerne!

Von Bernhard Plössl, Geschäftsbereich Global Service