HUBER Grobstoffwäscher RoSF13

Zur Abtrennung von Laub, Ästen, etc. aus einem grobkörnigen Schwergut (Kies, Steine) durch eine intensive Spülung mit Wasser und Luft.

Die Grobstoffe (> 10 mm) werden dem HUBER Grobstoffwäscher über den Eingabetrichter zugeführt und in eine Fraktion "Kies" und eine Fraktion "Organik" (Laub, Äste usw.) aufgeteilt. Die Trennung der Grobstoffe in eine Leicht- und Schwergutfraktion erfolgt durch den Einsatz von Wasser, welches von unten in den Grobstoffwäscher eingebracht wird und die leichteren organischen Bestandteile ausspült. Das erforderliche Wasser wird im Gesamtverfahren durch eine Kreislaufwasserführung bereitgestellt, so daß kein zusätzlicher Wasserbedarf entsteht.

Zur Unterstützung der Auftrennung in Leicht- und Schwergut kann zusätzlich zum Spülwasser auch Luft zugeführt werden. Die zurückbleibenden mineralischen Bestandteile werden mittels der Austragsschnecke ausgetragen und dabei statisch entwässert. Der Anteil der organischen Bestandteile im ausgetragenen mineralischen Material beträgt weniger als 5% Glühverlust.

Produkte

Vorteile

Vorteile

  • Trennung von mineralischer und organischer Fraktion
  • Glühverlust der mineralischen Fraktion < 5 %
  • Organische Fraktion kompostierbar
  • Verringerung der Deponiekosten
  • Robuste Ausführung in Edelstahl
  • Regelung der eingebrachten Wasser- und Luftmenge manuell möglich

Erfahrungsberichte

weiterführende Produktinformationen anfordern