HUBER Scheibenfilter RoDisc®

Mikrosieb zum zuverlässigen Abscheiden feinster Feststoffe

  • Freispiegelsiebverfahren mit sehr großer Abscheidefläche auf engstem Raum
  • Sehr gute Filtratqualität
  • Höchste Abscheideleistung durch Quadratmaschengewebe mit definiertem Trennschnitt
  • Rückhalt von abfiltrierbaren Stoffen aus dem Abfluss des Nachklärbeckens
  • Reduktion von Spurenstoffen in Kombination mit Pulveraktivkohle (PAK)
  • Vorfiltration bei Trinkwassergewinnung aus Oberflächengewässern und bei UV-Entkeimung
  • Weitergehende Phosphatreduktion in Verbindung mit vorgeschalteter Fällung und Flockung
  • Kreislaufwasseraufbereitung, Brauchwasseraufbereitung

Der RoDisc® Scheibenfilter bietet eine Feinstsiebung von bis zu 1.500 m³/h und Maschenweiten ab 10 μm aufwärts. Einsatzmöglichkeiten ergeben sich insbesondere dort, wo eine sehr gute Filtratqualität und eine große Filterfläche erforderlich sind.

Weiter...schließen

Der geringe Platzbedarf sowie der modulare Aufbau der Anlage ermöglicht eine einfache Anpassung an die vorhandenen Gegebenheiten.

Der HUBER Scheibenfilter RoDisc® arbeitet grundlegend nach dem bewährten und bekannten Prinzip von Trommelfiltern. Dieser Feinstsieb besteht aus bis zu 35 drehbaren vertikalen Scheiben, die über eine horizontale Welle verbunden sind. Im Betrieb sind bis zu 65% der Filterfläche eingetaucht.

Jede Filterscheibe besteht aus 12 Kunststoffsegmenten. Die Segmente sind beidseitig mit Maschengewebe
bespannt, das an ihrem Umfang über ein thermisches Verfahren fixiert ist. Sie werden durch das zu reinigende Abwasser von innen nach außen durchströmt, wobei das gewonnene Filtrat stirnseitig aus der Maschine geleitet wird. Die Segmente können einzeln ausgetauscht werden, falls das Gewebe beschädigt werden sollte. Das feinste Gewebe hat eine Maschenweite von 10 μm.

Der geringe Platzbedarf sowie der modulare Aufbau der Maschine ermöglichen eine einfache Anpassung an die vorhandenen Gegebenheiten.

Produkte

Vorteile

Vorteile

Die Vorteile für den Anwender

  • Definierter Trennschnitt durch Verwendung des Quadratmaschengewebes als Siebelement
  • kein Anheben des Abwassers notwendig, Siebung im Freispiegel
  • geringe hydraulische Verluste, Filtration unter dem Einfluss von Schwerkraft
  • sehr hohe hydraulische Durchsatzleistung
  • keine externe Spülwasserversorgung notwendig
  • Grenzwerte im Ablauf sicher eingehalten
  • Senkung der Abwassergebühren
  • Senkung der abfiltrierbaren Stoffe, des CSB-, BSB- und Pges-Gehaltes
  • optimale Anpassung in bauseitige Betonbecken oder in Edelstahlbehälter
  • geschlossene und kompakte Bauweise
  • kontinuierliche Arbeitsweise

Erfahrungsberichte

Erfahrungsberichte

Downloads

Prinzipskizze

Prinzipskizze

Medien

weiterführende Produktinformationen anfordern