HUBER Membranfiltration BioMem®

Die Lösung für die dezentrale Abwasserbehandlung, mobile oder stationäre Ausführung

HUBER bietet bedarfsgerechte und maßgeschneiderte Komplettlösungen, die die Abwasserfrage vor Ort löst - dezentral, selbständig und nachhaltig. Die innovative HUBER BioMem® Kompaktkläranlage ist modular konzipiert und für unterschiedliche lokale Gegebenheiten flexibel integrierbar.

Das System ist für eine Vielzahl an Applikationen ausgelegt, sowohl im kommunalen, wie auch im industriellen Sektor, bei höchster Ablaufanforderung und kompakter Bauweise:

  • Abwasserreinigung für Hotels oder andere touristische Einrichtungen
  • Dörfer und Siedlungen
  • Industrie- und Gewerbebetriebe

Weiter...schließen

Bei optimalem Einsatz der HUBER BioMem® Kompaktkläranlage kann der Frischwasserverbrauch bis zu 80 % gesenkt und das gereinigte Wasser direkt als Brauchwasser genutzt werden. Die dezentrale Abwasserreinigung mit Membrantechnik garantiert sauberes Wasser in höchster Qualität - überall da, wo eine Anbindung an vorhandene Abwassersysteme schwer zu realisieren ist und überall dort, wo hoher Bedarf an Wasserrecycling besteht.

Ausgelegt für bis zu 3.000 Personen können die Anlagen mobil oder stationär eingesetzt werden. Sie sind ober- wie unterirdisch installierbar und können frostsicher ausgeführt werden.

Produkte

Vorteile

Vorteile

  • ganzheitliches Abwasseraufbereitungskonzept für bis zu 3.000 EW
  • höchste Ablaufqualität durch Membranfiltration, keimarm, Verwendung zur Bewässerung
  • umfassende Lösung aus mechanischer Aufbereitung, biologischem Prozess bis hin zur Schlammbehandlung
  • höchste Prozesssicherheit, bis hin zu fast vollautomatischer Betriebsweise möglich
  • mobile Anwendung in Containerbauweise verfügbar
  • dezentrale Lösung erspart teure Kanalarbeiten und Eingriffe in öffentliche Kanalsysteme
  • geringster Platzbedarf durch kompakte Bauweise und innovativem SMBR-Prozess
  • durch Wiederverwendung ist eine Senkung des Frischwasserverbrauchs möglich
  • modularer Aufbau

Prozess

Prozess

Die HUBER BioMem® Kompaktkläranlage ist in verschiedenen Varianten und Installationsarten verfügbar. Die Anlagen können dabei immer bedarfsgerecht auf den jeweiligen Einsatzfall abgestimmt werden, wobei die Anzahl der eingesetzten BioMem®-Module entsprechend der verfahrenstechnischen Prozessauslegung erfolgt.

Die jeweils notwendigen Komponenten werden anwendungs- und kundenspezifisch ausgewählt und können neben der Grundkomponente Membranbiologie noch um andere Verfahrenteile und -schritte ergänzt werden.

MBR-Prozess

Die BioMem®-Module werden als Filtrationsstufe im bewährten Membranbelebungsverfahren (MBR) genutzt. Der Abbau der gelösten Schmutzstoffe geschieht im Bioreaktor vor der eigentlichen Membranfiltration, die in der sogenannten Filtrationskammer vollzogen wird. Darin sind die BioMem®-Module – Anzahl nach verfahrenstechnischer Prozessauslegung – installiert.

Optionale Installation in Gebäuden

Im Regelfall wird die HUBER BioMem® Kompaktkläranlage in einem Betonbecken im Außenbereich installiert. In einer Sondervariante der klassischen MBR-Kläranlage können die HUBER BioMem®-Anlagen auch in geschlossenen Gebäuden, in den Untergeschossen von Hotels, Hochhäusern, in bauseits errichteten Tanks oder anderen Behältern untergebracht werden.

Downloads

Prinzipskizze

Prinzipskizze

HUBER BioMem® - Betriebsweise MBR
HUBER BioMem® - Betriebsweise MBR
HUBER BioMem® - Betriebsweise SMBR
HUBER BioMem® - Betriebsweise SMBR
HUBER BioMem® - Gebäude-Variante
HUBER BioMem® - Gebäude-Variante
weiterführende Produktinformationen anfordern