Presse

Huber Technology Stiftung unterstützt Christian Böhme - Masterarbeit für ein nachhaltiges Abwasserkonzept in Ecuador

14.04.2020
Eine finanzielle Unterstützung für dieses hohe persönliche Engagement von Herrn Böhme, ein nachhaltiges Abwasserkonzept vor Ort zu erstellen hat die Huber Technology Stiftung Herrn Böhme gewährt.

Christian Böhme bei der Unterstützung von Bewohnern in Las Gilces, Ecuador

 

In Ecuador haben derzeit lediglich ca. 31 % der Bevölkerung Zugang zu sicheren Sanitäreinrichtungen1. Obwohl ca. 65 % an ein Abwassernetz angeschlossen sind, wird nur das Abwasser von knappen 20 % der Population in Kläranlagen behandelt. Bei den Behandlungsmethoden ist weiterhin unsicher, ob allgemein gültige Grenzwerte zur Einleitung in Gewässer eingehalten werden. Da das Abwasser in der Kommune Las Gilces über teilweise offene Gruben versickert wird, sind lokal angepasste Behandlungsverfahren zur Optimierung der Reinigungsleistung zu untersuchen. Der Anschlussgrad an sichere Sanitäreinrichtungen liegt hier bei 0 %.

Die Planung und Dimensionierung der sanitären Anlagen für das Dorfgemeindezentrum war unter Zugrundelegung der allgemeinen Wasser- und Abwasserproblematik der Schwerpunkt einer Masterarbeit von Christian Böhme von der TU Berlin. Eine finanzielle Unterstützung für dieses hohe persönliche Engagement von Herrn Böhme, ein nachhaltiges Abwasserkonzept vor Ort zu erstellen hat die Huber Technology Stiftung Herrn Böhme gewährt.