Presse

HUBER SE begrüßt 20 Auszubildende und 1 dualen Studenten zum Ausbildungsstart 2023

04.09.2023
Die HUBER SE hat am Freitag, den 1. September, 20 Auszubildende und 1 dualen Studenten zum Ausbildungsstart 2023 begrüßt. Im Rahmen einer mehrtägigen Einführungsveranstaltung lernen sie das Unternehmen, die neuen Kolleginnen und Kollegen und den Unternehmenssitz Berching kennen – und starten ihr Berufsleben bei HUBER.

HUBER SE begrüßt 20 Auszubildende und 1 dualen Studenten zum Ausbildungsstart 2023

  • Mehrtägige Einführungsveranstaltung für den bestmöglichen Start im Unternehmen
  • Vorstandsvorsitzender Georg Huber: „Ausbildung und duales Studium bei HUBER sind der Grundstein für einen erfolgreichen Berufsweg“

Berching, 1. September 2023 – Die HUBER SE hat am Freitag, den 1. September, 20 Auszubildende und 1 dualen Studenten zum Ausbildungsstart 2023 begrüßt. Im Rahmen einer mehrtägigen Einführungsveranstaltung lernen sie das Unternehmen, die neuen Kolleginnen und Kollegen und den Unternehmenssitz Berching kennen – und starten ihr Berufsleben bei HUBER.

16 der Auszubildenden beginnen ihre Laufbahn im gewerblichen Bereich als Feinwerkmechaniker (m/w/d), Metallbauer (m/w/d), Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d), Mechatroniker (m/w/d) und Fachkraft für Abwassertechnik (m/w/d). Vier Auszubildende starten in die kaufmännische und technische Ausbildung als Industriekaufleute (m/w/d) und Technische Produktdesigner (m/w/d). Außerdem startet ein dualer Student in Wirtschaftsingenieurwesen an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mannheim seine Karriere bei HUBER.

 

Vorstandsvorsitzender Georg Huber: „Ausbildung und duales Studium bei HUBER sind der Grundstein für einen erfolgreichen Berufsweg“

„Zum Ausbildungsstart 2023 öffnen wir 21 Nachwuchskräften die Tür zu einer vielversprechenden Zukunft“, sagt Vorstandsvorsitzender Georg Huber. „Die Ausbildung und das duale Studium bei HUBER sind der Grundstein für einen erfolgreichen Berufsweg. Daher wollen wir junge Talente vom ersten Tag an fordern, fördern und integrieren. Sie lernen die Wasserbranche und ein weltweit agierendes, im Umweltbereich führendes Unternehmen kennen und haben mit uns einen sicheren Anker in ihrem Leben. Wir bei HUBER freuen uns, dass 20 Auszubildende und ein dualer Student von nun an den Weg konsequenten und nachhaltigen Wachstums mit uns gehen. Und ich heiße Sie auch im Namen des gesamten Vorstands herzlich bei uns willkommen.“

Begrüßung durch Personalabteilung und Betriebsrat

Um ihnen den Einstieg in den neuen Lebensabschnitt möglichst leicht zu machen, hießen der Kaufmännische Leiter Josef Stadler und Leiter Vertrieb Franz Heindl, die HUBER Personalabteilung und der Betriebsrat die Auszubildenden und den dualen Studenten willkommen. Nach einem interaktiven Kennenlernen mit der Jugend- und Auszubildendenvertretung und einer Unternehmenspräsentation wurden sie nach dem ersten Tag in den wohlverdienten Feierabend verabschiedet.

Einführungstage für den bestmöglichen Start in Ausbildung und Studium

Mitarbeiterinnen der Personalabteilung informieren an den weiteren Einführungstagen über die Teilschritte der Ausbildung bei HUBER, Rechte und Pflichten und stellen einen „Azubi-Knigge“ vor. Maßnahmen zum Teambuilding sollen das Zusammengehörigkeitsgefühl stärken, während eine übersichtliche Zusammenstellung von Hinweisen und Tipps bereits zu Ausbildungsbeginn Ordnung in die Planungen der neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bringen wird. Vor einer Führung am Unternehmenssitz Berching erhalten die Auszubildenden und der duale Student eine Arbeitssicherheitsschulung und lernen den Standort im Rahmen einer Unternehmensrallye kennen.

Zum Abschluss der Einführungstage wartet ein gemeinsamer Ausflug auf die Jugendlichen: Um ihnen die Möglichkeit zu bieten, sich untereinander sowie die Ausbilderinnen und Ausbilder noch besser kennenzulernen, steht ein Ausflug zum (Fußball-)Golf unweit des Unternehmenssitzes auf dem Programm. Am vierten Tag starten die gewerblichen Auszubildenden in ihrer Fachabteilung, während die Übrigen eine Einweisung in die IT-Systeme erhalten, bevor auch für sie der Berufsalltag beginnt.