Presse

HUBER baut Aktivitäten in Indien aus

20.09.2017
HUBER unterzeichnet ein Joint Venture mit der ATE Group und hält dabei eine Minderheitsbeteiligung von 30 Prozent an der neuen Firma, welche künftig den Namen A.T.E. HUBER Envirotech Private Ltd. trägt.

Georg Huber beim Unterzeichnen der Unterlagen

Für die Vertragsunterzeichnung nutzte man die Bühne des 4. Indian-German Water Partnership Day 2017

Gemäß Vereinbarung wird die Joint-Venture-Firma HUBER-Produkte am Standort Vasai im Bundesstaat Maharashtra für die Märkte in Indien und Bangladesh fertigen.

Anuj Bhagwati, Konzernleitung, zur Zusammenarbeit: "In Indien werden derzeit Infrastruktur und Industrie ausgebaut, deshalb brauchen wir auch neue Lösungen und Produkte zur Abwasserbehandlung. Dieses Joint Venture wird Indien und Bangladesh mit HUBER-Produkten bedienen sowie Maschinen und Anlagen für Industrieabwasserprojekte in wichtige internationale Märkte liefern und dabei deren Netzwerk nutzen. Wir arbeiten bereits seit fünf Jahren zusammen, jetzt wird das Joint Venture unsere Marktpräsenz weiter stärken.“

Das deutsche Unternehmen hat Investitionen in ungenannter Höhe (undisclosed investment) in die neue Firma getätigt. Vorstandvorsitzender Georg Huber: „HUBER bringt in diese Partnerschaft seine Technologien im Bereich Fest-/Flüssigtrennung, Membranfiltration und Schlammbehandlung ein. Für diese Bereiche hat HUBER bereits 40.000 Maschinen und Anlagen verkauft und installiert.“