Presse

HUBER unterstützt sechs Kindergärten

05.02.2015
Bei der Weihnachts-Aktion 2014 sammelten die HUBER-Mitarbeiter erneut eine große Spendensumme für den guten Zweck in der Region. Vorstand und Betriebsrat wählten im Vorfeld die Kindergärten der Gemeinde Berching als Begünstigte aus.

Im Zuge der traditionellen Tombola spendeten die Besucher der Weihnachtsfeier bereitwillig und gaben für ein Los gerne auch mehr als die angedachten 2 Euro. Die gesammelte Summe betrug somit stolze 3.800 Euro, die das Unternehmen verdoppelte – wie schon in den Vorjahren.

Dr. Oliver Rong, stellvertretender Vorstandsvorsitzender, begrüßte Mitarbeiterinnen und geistliche Vertreter jeder Einrichtung in Begleitung einiger Kinder zur Spendenübergabe. Feierlich überreichte er zusammen mit den Betriebsräten Sigfried Kobras und Markus Hummel die Schecks über jeweils 1.100 €. Zusätzlich erhielt jede Einrichtung einen Wasser-Experimentierkasten. Dabei handelt es sich um ein pädagogisch wertvolles Geschenk, das speziell für Kinderhände und Kinderaugen entwickelt wurde. „Die Kinder lernen durch spielerische Experimente das Element Wasser kennen. Es ist ein absolut sinnvolles Geschenk, dass in direktem Zusammenhang zur Firma HUBER steht.“, erklärt Marketingleiter Stark, wie es zur Entscheidung dafür kam.

Über die Spenden freuten sich die Kindergärten „St. Marien“, „St. Josef“, „St. Georg“, „Sel. Reymotus“, „Abt-Maurus“ und die Kinderkrippe „St. Josef“, sehr. Wie die Erzieherinnen berichteten, haben alle Kindergärten und die Krippe bereits Investitionspläne geschmiedet, in die auch die Wünsche der Kinder einfließen durften. So dürfen sich die Kleinen auf Klangstäbe, Fußballtore, Bodenpodeste und verschiedenste Materialien für die Bewegungspädagogik freuen. HUBER wünscht viel Spaß damit!