Presse

HUBER übergibt Spenden des Ausbildungstags an Hochwasseropfer

27.11.2013
Im Juli dieses Jahres fand wiederholt der Ausbildungstag der HUBER SE statt. Der Verkauf von Essen und Getränke sollte erneut einem wohltätigen Zweck gespendet werden.
Stellverstretend für das Unternehmen überreichte Albin Dengler, Außendienst der betroffenen Region, den Spendenscheck an Rektorin Hofbauer und Bürgermeister Thalhammer.

Stellverstretend für das Unternehmen überreichte Albin Dengler, Außendienst der betroffenen Region, den Spendenscheck an Rektorin Hofbauer und Bürgermeister Thalhammer.

Letztes Jahr verdoppelte das Unternehmen die Spendensumme und überreichte den Betrag der der Deutschen Knochenmarkspenderdatei. Dieses Mal entschied HUBER sich dafür, die vom Hochwasser betroffene Abt-Joscio-Schule in Niederalteich finanziell zu unterstützen. Erneut verdoppelte HUBER die eingegangene Geldsumme, so dass Albin Dengler, der als Außendienstmitarbeiter in der Region um Niederaltreich tätig ist, einen Scheck von 2.500 Euro überreichen konnte.

Bürgermeister Thalhammer nahm den Scheck freudig entgegen und bedankte sich bei Albin Dengler und allen Spendern herzlich für die Unterstützung. Das Hochwasser fügte dem Schulgebäude des Ortes starken Schaden zu. Der Pausenhof und Teile des Schulgebäudes standen meterhoch unter Wasser. Es wird noch eine Weile dauern, bis dort wieder unterrichtet werden kann. Die HUBER-Spende ist in der Grund- und Teilhauptschule mit angegliedertem Kinderhort bitter nötig, damit der gewohnte Alltag für die Kinder und Jugendlichen wieder einkehren kann.