Presse

Die HUBER SE auf der IFAT 2016

11.05.2016
Innovative Lösungen zur Steigerung der Wasser- und Energieeffizienz: HUBER präsentiert ein umfangreiches Programm an Produkten und Lösungen für die Bereiche Trinkwasserversorgung, Abwasserreinigung und Schlammbehandlung auf der IFAT 2016 in Halle A2 (Stand 351).

Auch auf der IFAT 2016 zeigt HUBER wieder viele eindrucksvolle Maschinen aus dem umfangreichen Produktprogramm

Der HUBER-Stand auf der IFAT bietet eine optimale Gelegenheit für Fachgespräche mit den HUBER-Spezialisten

Premiere auf der IFAT 2016 – die neue Generation der HUBER Schneckenpresse Q-PRESS®

Vom 30. Mai bis 3. Juni können sich Besucher der Messe München anhand zahlreicher Ausstellungsstücke sowie im Gespräch mit erfahrenen Spezialisten informieren.

Getreu dem  Zitat von Philip Rosenthal „Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein!“ stellt HUBER seine Ergebnisse einer permanenten Weiterentwicklung verschiedener HUBER Produkte vor.

Für den Einsatz in Membranbelebungsverfahren hat HUBER seine einzigartige Membranfiltration VRM® in Kooperation mit dem Wiesbadener Unternehmen Microdyn-Nadir komplett überarbeitet.

Die neue Membranfiltration VRM® verbindet nun die Vorteile eines rotierenden Membransystems mit den Vorzügen der bewährten Bio-Cel® Module. Für die Praxis bedeutet dies geringere Investitions- und Betriebskosten bei gleichzeitig gesteigerter Betriebssicherheit.

Seit Jahrzehnten setzt HUBER weltweit bei der Schlammentwässerung auf die Technologie der Schneckenpresse. Mit der HUBER Schneckenpresse Q-PRESS® wird erstmalig auf der IFAT die nächste Generation der Schneckenpresse vorgestellt. Im neuen Design repräsentiert die HUBER Schneckenpresse Q-PRESS® beste Entwässerungsleistung und höchste Energieeffizienz. Einfache Bedienung und Wartungsfreundlichkeit sind weitere Pluspunkte dieser Maschine, welche in vier verschiedenen Baugrößen verfügbar ist.

HUBER hat in den vergangenen Jahren zahlreiche nationale und internationale Projekte der thermischen Klärschlammbehandlung umgesetzt. Das Projekt Bayreuth ist eines der bemerkenswerten aktuellen Beispiele. Hier wurde mit HUBER Technik eine vollautomatische solare Klärschlammtrocknung für den Schlamm von 300.000 Einwohnergleichwerten realisiert. Je ein HUBER Schlammwender SOLSTICE® wurde in jeder der fünf Trocknungslinien installiert. Interessierte Besucher können sich am HUBER–Stand u.a. über dieses moderne und zukunftsorientierte Klärschlammtrocknungsprojekt umfangreich informieren. Als Alternative zur solaren Klärschlammtrocknung bietet sich der HUBER Bandtrockner BT an. Maßgeschneidert an die jeweiligen Randbedingungen konzipieren die HUBER-Spezialisten energieeffiziente und wirtschaftliche Lösungen. Ein neuartiges intelligentes Regelungskonzept sorgt dafür, dass der HUBER Bandtrockner BT vollautomatisch stets im Optimum betrieben wird. Für den abschließenden Schritt der thermischen Schlammverwertung sorgt das sludge2energy-Verfahren.

Als weltweiter Marktführer für die mechanische Abwasserreinigung nutzt HUBER die IFAT zur Präsentation seiner neusten Weiterentwicklungen im Bereich der Rechen- und Siebanlagen.

Erstmalig vorgestellt wird das HUBER Trommelsieb LIQUID, welches sowohl mit Lochblech, Spaltsieb oder Maschengewebe bestückt werden kann und für vielfältige Anwendungen zu Verfügung steht. Besonders erwähnenswert ist hierbei die Anwendung der Siebung als Vorklärbeckenersatz, da hier sowohl Investitionskosten- als auch erhebliche Platzeinsparungen erzielt werden können.

Der sich bereits weltweit tausendfach im Einsatz befindliche HUBER Harken-Umlaufrechen RakeMax® wird auf der IFAT in verschiedenen Ausführungsformen sowohl als Grob-, als auch als Feinrechen zu sehen sein. Erstmalig wird auch der HUBER Harken-Umlaufrechen RakeMax® hybrid vorgestellt. Dieser Rechen zeichnet sich durch einen Rechenrost aus, der aus einem speziellen hochverschleißfesten Kunststoff gefertigt ist.

Abgerundet wird das bewährte Rechenprogramm der Max-Familie durch den HUBER Grobrechen TrashMax® sowie den HUBER Lochblechumlaufrechen EscaMax®, der mit einigen neuen konstruktiven Details ausgestattet sein wird.

Für die Rechengutbehandlung hat HUBER vielfach bewährte Maschinen. Neu im Programm und erstmals vorgestellt wird die, für den Einsatz auf Großkläranlagen entwickelte, HUBER Waschpresse WAP® sowie die HUBER Waschpresse WAP® liquid. Sie wurde speziell für die Behandlung von Siebgut aus Feinstsiebanlagen entwickelt.

Heizen und Kühlen mit Abwasser – eine innovative Idee, welche HUBER bereits in vielen Projekten erfolgreich umgesetzt hat. Herzstück des HUBER ThermWin®-Verfahrens ist der leistungsstarke und selbstreinigende HUBER Abwasserwärmetauscher RoWin. Anhand diverser Projektbeispiele wird deutlich, welche vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten dieses Verfahren im Hinblick auf Green Buildings in sich birgt. Ergänzt werden die HUBER-Lösungen für nachhaltige Gebäude durch die Abwasserreinigungsanlage HUBER Kompaktkläranlage smartMBR. Ein abgestimmtes Baugrößenkonzept (10–75 m³/Tag) ermöglicht einfache Abwasserklärung mit höchster Reinigungsqualität. Auf diese Weise kann das gereinigte Abwasser für unterschiedlichste Zwecke wiederverwendet werden.

Einen besonderen Fokus legt HUBER auf die Sicherheit des Trinkwassers und zeigt praktische Lösungen zur Einbruchhemmung bei schützenswerten Objekten im Trink- und Abwasserbereich. Exponate wie einbruchhemmende Türen der Widerstandsklasse RC 3 und RC 4 nach EN 1627 sowie einbruchhemmende Schachtabdeckungen veranschaulichen das Thema.

Ein umfassender und weltweit verfügbarer After-Sales-Service gehört bei HUBER schon lange zum unverzichtbaren Bestandteil des Leistungsportfolios. Ein weiterer Schritt in Richtung einer optimierten Unterstützung der Kunden und Betreiber der HUBER Maschinen ist das von HUBER speziell entwickelte webbasierte System „HUBER Operation Control“. Auf der IFAT können sich interessierte Besucher von der Leistungsfähigkeit und den Vorteilen dieser innovativen Technologie überzeugen.

 

Auf der IFAT 2016 erhalten Sie die Chance, zahlreiche HUBER Produkte aus der Nähe zu betrachten. Auf 1.100 m² Standfläche werden mehr als 50 Produkte ausgestellt. Unsere Fachspezialisten freuen sich auf interessante Fragestellungen und anregende Diskussionen!