Presse

Belegschaft der HUBER SE unterstützt DKMS-Spendenaktion „Andrea und Andere“

17.10.2012
Spenden der Belegschaft erreichen die stolze Summe von 4.420,- € für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft mbH
Übergabe der Spende durch den Betriebsrat an den Initiator der Aktion, Rudi Schiener

Übergabe der Spende durch den Betriebsrat an den Initiator der Aktion, Rudi Schiener

Kollegialität ist nicht nur ein freundliches Miteinander zwischen Arbeitskollegen am Arbeitsplatz. Kollegialität ist auch Solidarität zwischen Mitarbeitern über die Grenzen der Arbeit hinaus. Das bewiesen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der HUBER SE bei ihrer Spendenaktion für die DKMS zur Unterstützung von Andrea  und anderen Leukämiekranken. So initiierten die Betriebsratsmitglieder eine Spendenaktion, bei welcher die Belegschaft Geldspenden für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft mbH geben konnte.

Obwohl sich bereits viele HUBER-Mitarbeiter an vorangegangenen Spendenaktionen und der Typisierungsaktion beteiligten, fand dieser erneute Spendenaufruf großes Gehör. Letztendlich sammelten die HUBERianer eine Spendensumme von 4.420,- €. Stellvertretend für alle beteiligten Mitarbeiter übergab der Betriebsrat die Summe an den Initiator der Aktion, Rudi Schiener aus Burggriesbach. „Bitte sprechen Sie all Ihren Mitarbeitern meinen größten Dank aus.“, bat dieser die Betriebsratsmitglieder bei der Übergabe am 16. Oktober. „Dank Ihrer Spendensumme überschreitet die Gesamtspendensumme für die Aktion Andrea und Andere die 180.000-Euro-Marke.“


HUBER SE Mitglied im Club der 1.000

Bereits am 21. Juli, am ersten Ausbildungstag der HUBER SE, sammelte das Unternehmen eine großzügige Spendensumme für die DKMS. HUBER steht im Kampf gegen Leukämie der DKMS zur Seite und ist Mitglied des Club der 1.000. Dies ist eine besondere Gemeinschaft unterschiedlicher Unternehmen, renommierter Organisationen und prominenter Persönlichkeiten, die durch ihre finanzielle Unterstützung die Entwicklung von gemeinsamen Ideen im Kampf gegen Leukämie ermöglichen.