HUBER Zweistufen-Bandtrockner in Balingen geht in Betrieb

Vollisolierter Zweistufen- Bandtrockner in Balingen

Auf der Kläranlage in Balingen / Baden-Württemberg wird das Abwasser einer Region von über 200.000 Einwohnern behandelt. Der anfallende, entwässerte Schlamm sowie weitere Schlämme aus der Region werden mit einem innovativen Zweistufen - Bandtrockner der HUBER SE getrocknet.  Die Wärme für die Trocknung wird von der thermischen Nachverbrennung einer KOPF SynGas – Klärschlammvergasungsanlage und von einem mit Faulgas betriebenen Blockheizkraftwerk im Wärmeverbund zur Verfügung gestellt.

Die zur Deckung des gesamten Energiebedarfs noch fehlende Wärmemenge erfolgt durch einen erdgasbetriebenen Heizkessel. Über eine Wärmeauskopplung wird ein Teil der Energie wieder in das Wärmenetz der Kläranlage zurückgeführt. Dadurch wird eine nahezu vollständige Ausnutzung der Abwärme der Kläranlage bei minimiertem Einsatz an Primärenergie erreicht. Das innovative Projekt wurde vom Land Baden-Württemberg gefördert.

In der Woche vor Ostern wurde der Bandtrockner auch mit der höheren Temperaturstufe erfolgreich in Betrieb genommen und auf Leistung gefahren. Der Durchsatz an auf 28% TR entwässertem Schlamm beträgt rund 925 kg/h. Der Trockner BTplus 2 – 2 in Balingen ist der erste HUBER-Bandtrockner mit einer 90° und einer 140°C  Warmwasser-Temperaturstufe und einer zusätzlichen Isolierung der Kopfstücke. Er stellt die Innovationskraft der HUBER SE auf dem Gebiet der Trocknungstechnik erneut unter Beweis.

Eingesetzte Produkte und verwandte Lösungenschließen

Eingesetzte Produkte und verwandte Lösungen

Weiterführende Erfahrungsberichteschließen

Weiterführende Erfahrungsberichte