HUBER Solartrockner bieten nachhaltige Technologie bei höchster Trocknungsleistung

Der Solartrockner bei vollem Sonnenschein – Wasserentzug mit einfachen Mitteln
Der Solartrockner bei vollem Sonnenschein – Wasserentzug mit einfachen Mitteln
Große Solartrockner im Vormarsch: Verfahren auch für viel Schlamm sinnvoll
Große Solartrockner im Vormarsch: Verfahren auch für viel Schlamm sinnvoll
Umweltfreundliche Reduzierung der Entsorgungskosten – Schlammtrocknen im Gewächshaus
Umweltfreundliche Reduzierung der Entsorgungskosten – Schlammtrocknen im Gewächshaus
Schlammwenden trotz pastösem Verhalten: Die Maschinentechnik von HUBER ist robust und leistungsfähig
Schlammwenden trotz pastösem Verhalten: Die Maschinentechnik von HUBER ist robust und leistungsfähig

HUBER Solartrockner werden vermehrt bei mittleren und großen Kläranlagen eingesetzt

Während Solartrockner früher insbesondere bei kleinen Kläranlagen beliebt waren, da sie die Schlammmenge auch bei geringen Durchsätzen wirtschaftlich reduzieren können, werden mittlerweile vermehrt größere Anlagen mit der umweltfreundlichen Technik ausgestattet. Im Folgenden stellen wir zwei aktuelle Beispiele vor, bei denen der HUBER SRT zum Einsatz kommt.

Solartrockner in Larnaca in Betrieb gegangen

Auf der Sonneninsel im Mittelmeer ist ein vierstraßiger Solartrockner in Betrieb gegangen. Auf insgesamt 6.600 m² Bruttofläche werden 12.500 t Pressschlamm mit 20 % TR auf einen Trockengehalt von über 75 % getrocknet.

Der Solartrockner ist der erste Baustein im kompletten Umbau der Kläranlage Larnaca. Er verarbeitet zurzeit den Schlamm, der mit Hilfe der mittlerweile überholten Technik produziert wird. Entsprechend anspruchsvoll gestaltet sich der Prozess: Die niedrigen Entwässerungsergebnisse, die hohen Organikanteile und die klebrige Konsistenz tun der Effektivität des SRT-Verfahrens jedoch keinen Abbruch. Durch die große Variabilität, die das Verfahren bietet, ist es problemlos möglich, die anfallende Masse erheblich zu reduzieren und ein stabiles, einfach zu lagerndes Granulat zu erzeugen.

Die Wender des Solartrockners wurden in hochwertigem V4A gefertigt und geliefert. Die Beschickung erfolgt mit Radladern, und das trockene Granulat wird bis zu einem halben Jahr in einem geräumigen Speicher gelagert. Mit hocheffizienten Ventilatoren ausgestattet, entzieht der Solartrockner dem Schlamm Wasser, bei geringem Energieverbrauch. Gesteuert wird die Maschinentechnik über einen Mobile Touch; die Schaltschränke sind in einem dafür vorgesehenen Raum untergebracht.

Für die nahe Zukunft ist die Installation einer Membrananlage HUBER VRM® sowie einer neuen Entwässerungsbehandlung geplant. Nach dieser Aufrüstung wird der entwässerte Schlamm einen um 10 Prozentpunkte höheren Trockenrückstand haben. Das durch die Membrananlage gereinigte Wasser kann zum Bewässern von Grünflächen genutzt werden; während das Regenwasser im Winter ausreicht und das behandelte Wasser in großen Lagunen gespeichert wird, benötigt die Region im Sommer jedenTropfen Süßwasser. Das Trockengranulat kann schließlich als Dünger verwertet werden.

Solare Klärschlammtrocknung in Bayreuth wird nach dem SRT-System erbaut

Ein zweites Projekt, das hier vorgestellt werden soll, wird nicht im Ausland, sondern in Bayern ausgeführt. Bei diesem Beispiel handelt es sich um eine der größten Solartrockneranlagen überhaupt. Aus technischer Sicht ist sie voll ausgestattet:

  • Zusatzwärme aus der benachbarten Biogasanlage bis zu 1.000 kW Wärme
  • Zweistufige Abluftbehandlung
  • Vollautomatisierte Aufgabe des entwässerten Schlammes
  • Vollautomatisierte Abgabe des Trockengranulates
  • 5 Trocknungslinien mit der Maschinengröße SRT 11, Bruttofläche ca. 7200 m²
  • Durchsatz von ca. 10.000 t Pressschlamm pro Jahr

Im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung konnte der Anlagenbauer KG Nellingen die Stadt Bayreuth und das Ingenieurbüro Miller mit seinem Angebot für die gesamte Schlammbehandlung (inklusive Entwässerung) überzeugen. Das entsprechende Design hatte der Anlagenbauer zusammen mit der HUBER SE erarbeitet. Im Rahmen der Angebotsprüfung/-wertung waren die besonderen Vorteile des HUBER Solartrockners mit von wesentlicher Bedeutung:

  • Auf- und Abgabe an einer Giebelseite
  • Optimale Belüftung des Schlammes: bis zu 1.000 m³ pro Stunde
  • Rückmischen des teilgetrockneten Schlammes für eine optimale Granulierung
  • Großflächige Behandlung des Schlammbeetes (99 % der Breite)

Durch die fundierte Zusammenstellung der Komponenten konnten dem Auftraggeber wettbewerbsfähige Verbrauchswerte zugesichert und eine sinnvolle, wirtschaftliche Anlagenkonzeption geplant werden. Im Sommer 2014 werden die Bauarbeiten in vollem Gang sein.

Aussichten

Die solare Klärschlammtrocknung bietet sich weiterhin als sinnvolle Lösung bei kleineren Kläranlagen an. Unter geeigneten Voraussetzungen ist diese Technik allerdings auch für große Kläranlagen eine empfehlenswerte Option. Die einfache, nachhaltige Technologie spricht für sich, und dank dem SRT-Verfahren von HUBER erhält der Kunde hochwertigen und zuverlässigen Service bei höchster Trocknungsleistung.

https://www.huber.de//de/huber-report/praxisberichte/schlammbehandlung/huber-solartrockner-bieten-nachhaltige-technologie-bei-hoechster-trocknungsleistung.html