Umrüstung des Hauptpumpwerks Kiel-Wik - Eine passende Aufgabe für den RakeMax®

Abnahme der Harken-Umlaufrechen RakeMax® von Herrn Reichel mit Vertretern der Firma Schatte auf dem Hauptpumpwerk Kiel-Wik

Wenn man an Kläranlagen denkt, ist es nicht außergewöhnlich, dass die dahinter liegenden Reinigungsstufen durch Abwasserrechen geschützt werden. An Pumpwerken und Düker denkt man da nicht gleich. In der Landeshauptstadt Kiel wurde zu diesem Zweck das Hauptpumpwerk Kiel-Wik 2008 umgerüstet. Federführend wurde unter Leitung vom Klärwerksleiter, Herr Reichel mit seiner Crew die umfangreichen Baumaßnahmen Stück für Stück umgesetzt.

Ein Abschnitt war der Neueinbau zweier Abwasserrechen, welche die Abwasserpumpen und den Abwasserdüker schützen sollten. So wurden zwei Harken- Umlaufrechen vom Typ RakeMax® eingebaut, die auf Grund ihrer Zuverlässigkeit und Robustheit diese Aufgabe übernahmen. Die Vorteile dieses Rechentyps wurden inzwischen im Praxisbetrieb bei vielen Objekten unter Beweis gestellt. Mit steigender Belegung des Rechenrostes nimmt der Strömungswiderstand zu, was zu einem Wasserspiegelanstieg im Gerinne vor dem Rechen führt. Unter diesen Umständen besteht die Anforderung an das Rechensystem darin, die Erhöhung des Wasserspiegels durch das angesammelte Rechengut, möglichst kurzfristig abzuarbeiten. Dies geschieht beim Harken-Umlaufrechen RakeMax® durch die am Kettensystem befestigten umlaufenden Rechenharken. Diese sorgen auch bei einem erhöhten Rechengutanfall zuverlässig für eine kontinuierliche Abräumung des Rechenrostes und somit für kurze Räumintervalle. Über die variable Anpassung der eingesetzten Rechenharken kann die Rechengutaustragskapazität, auch an erhöhte Schmutzfrachten, angepasst werden. So wird an diesem Standort ein Großteil des anfallenden Schmutzwassers der Stadt Kiel durch diese beiden Maschinen vorgereinigt.

Aus meinem Vertriebsgebiet haben sich schon viele Betreiber von der Leistungsfähigkeit des RakeMax® hier in Kiel ein Bild gemacht. Für die fachliche Betreuung möchte ich mich auf diesem Weg bei Herr Reichel bedanken.

Von Peter Holtfreter, Büro Nord

Eingesetzte Produkte und verwandte Lösungenschließen

Eingesetzte Produkte und verwandte Lösungen

Weiterführende Erfahrungsberichteschließen

Weiterführende Erfahrungsberichte