Tertiäre Filterstufe mittels dem HUBER RoDisc® Scheibenfilter

Kläranlagen mit unzureichender Abflussqualität können durch Installation einer tertiären Filterstufe ertüchtigt werden

Zwei im Betonbecken installierte Huber RoDisc® Scheibenfilter erhöhen die Abflussqualität der Kläranlage Winsen an der Aller

Die Installation einer dem Nachklärbecken nachgeschalteten Filterstufe stellt eine effiziente und kostengünstige Möglichkeit zur Ertüchtigung einer Kläranlage dar. Zeitweise können Nachklärbecken aufgrund zu geringer Beckentiefe, starker hydraulischer Belastung oder schlechtem Absetzverhalten des Belebtschlammes die Mindestanforderungen an die Konzentration abfiltrierbarer Stoffe im Abfluss nicht mehr sicher einhalten. Der Abtrieb von Flocken erhöht auch die CSB-, BSB-, N- und P-Fracht im Abfluss, belastet das Gewässer und kann deshalb die Abwasserabgabe erhöhen. Eine tertiäre Filterstufe mittels HUBER RoDisc® Scheibenfilter kann dagegen einen nahezu feststofffreien Kläranlagenabfluss sicherstellen. Unser HUBER RoDisc® Scheibenfilter wird im freien Gefälle durchflossen und ermöglicht durch seinen geringeren Druckverlust eine einfache Integration in bestehende Kläranlagen. Der geringe Platzbedarf und der modulare Aufbau ermöglichen die Anpassung an vorhandene Gegebenheiten und beschränken die baulichen Maßnahmen auf ein Minimum.

Eine nicht gut arbeitende Nachklärung  ist aber nicht der einzige Grund für die Ertüchtigung einer Kläranlage durch eine nachgeschaltete Mikrosiebung. Die Pflanzennährstoffe Phosphat und Nitrat können zur Eutrophierung von Oberflächengewässern, starkem Wachstum von Algen und Wasserpflanzen führen. Die Sauerstoffzehrung durch den biologischen Abbau der Algen und Wasserpflanzen kann schließlich zum Sterben von Fischen und anderen Wassertieren führen. In Verbindung mit einer Fällung und Flockung kann durch die Mikrosiebung die Phosphorkonzentration auf sehr geringe Werte gesenkt werden. Durch das Fällungsmittel wird im Abwasser enthaltenes Ortho-Phosphat zu schwerwasserlöslichen Stoffen umgesetzt. Die entstehenden Mikroflocken werden durch Flockungshilfsmittel in Makroflocken umgewandelt und anschliessend über die Mikrosiebung aus dem Abwasser entnommen.

28 Huber RoDisc® Scheibenfilter sorgen für einen nahezu feststoffreien Abfluss und gewährleisten einen effizienten und effektiven Betrieb der nachgeschalteten UV-Desinfektion

Desweiteren wird mit unserem HUBER RoDisc® Scheibenfilter nicht nur den unmittelbaren Anforderungen Rechnung getragen, sondern es werden damit bereits die Weichen für die Zukunft gestellt. Mehrere verstärkt eingesetzte Verfahren der weitergehenden Abwasserreinigung wie Desinfektion und Verminderung von organischen Spurenstoffen erfordern eine Mikrosiebung. Die UV-Desinfektion beispielsweise erfordert einen nahezu feststofffreien Zufluss, um effektiv und effizient zu arbeiten. Die Verminderung von organischen Spurenstoffen zur Gewässerentlastung durch den Einsatz von Pulveraktivkohle bedingt eine sichere Entnahme der beladenen Pulveraktivkohle. Unser HUBER RoDisc® Scheibenfilter gewährleistet die nahezu komplette Abscheidung suspendierter Stoffe aus dem Abwasser und ermöglicht somit den Betrieb weiterer Reinigungsstufen. Die Investitions- und Betriebskosten der Mikrosiebung werden durch Einsparungen bei den zusätzlichen Anlagenkomponenten meist mehr als kompensiert.

Vor den oben beschriebenen Hintergründen kann eine zusätzliche Mikrosiebung jetzt und in Zukunft einen entscheidenden Beitrag zum Schutz unserer Gewässer leisten. In der Planung zur Erweiterung oder der Ertüchtigung einer Kläranlage sollte die verfahrenstechnische Möglichkeit einer Filtrationsstufe deshalb auf jeden Fall berücksichtigt werden.

Zusammenfassung:
Der HUBER RoDisc® Scheibenfilter stellt eine effiziente und schnell umsetzbare Möglichkeit dar, eine Kläranlage zu ertüchtigen und einen nahezu feststofffreien Abfluss zu gewährleisten. Eine Ertüchtigung muss insbesondere dann erfolgen, wenn die Nachklärung nicht gut arbeitet und Abtrieb von Flocken erfolgt. Unser Mikrosieb vermindert die Konzentration der suspendierten Stoffe entscheidend, erhöht die Ablaufqualität deutlich und leistet damit einen entscheidenden Beitrag zum Schutz unserer Gewässer.

Eingesetzte Produkte und verwandte Lösungenschließen

Weiterführende Erfahrungsberichteschließen

Weiterführende Erfahrungsberichte