HUBER-Technik und Transrapid in Shanghai

Installation der beiden Feinrechen Ro1 Durchmesser 2,6 m in Shanghai
HUBER ROTAMAT® Schlammeindickung RoS2 Baugröße 4 in Shanghai

Seit 1997, dem Gründungsjahr der HUBER Tochterfirma in China, wurden bereits mehr als 450 Maschinen und Anlagen in China installiert. Es gibt so gut wie keinen Maschinentyp aus dem aktuellen Lieferprogramm, der nicht auch bereits in China erfolgreich im Einsatz ist.  Besonders stolz sind wir und unsere Mitarbeiter in China auf unsere Installationen in der Ostküstenmetropole Shanghai, dem Synonym für das "neue" China. Dort wird deutsche Hochtechnologie nicht nur für die Magnetschwebebahn Transrapid verwendet, sondern auch auf den größten Kläranlagen Chinas.

Zwei ROTAMAT® Feinrechen Ro1 mit Korbdurchmesser 2,6 m und einer Spaltweite von 10 mm sind auf der Kläranlage Bai Long Gang im Stadtteil Pudong, dem modernen Geschäftviertel Shanghais, seit mehr als drei Jahren in Betrieb. Die Rechenanlage ist für eine Durchsatzmenge von ca. 18 m3/s ausgelegt; die aktuelle Durchflussmenge ist allerdings deutlich geringer.  Die ROTAMAT® Maschinen sind in zwei der insgesamt 12 Zulaufkanäle eingebaut. In den anderen zehn Kanälen wurden in China gefertigte Bandumlaufrechen eingebaut. Da diese Rechen permanente Fehlfunktionen aufzeigen, die bis hin zur Komplettzerstörung reichen, werden die überwiegende Zeit ausschließlich die HUBER ROTAMAT® Feinrechen betrieben.  Wieder ein Beweis, dass Investitionskosten nur einen kleinen Teil der gesamten Kosten ausmachen, die im jahrelangen Betrieb anfallen. Leider werden aber die Investitionskosten immer noch zu oft als das einzig entscheidende Kaufkriterium betrachtet, sehr zum Leidwesen der Betreiber, wie dieses Beispiel sehr deutlich zeigt.  Auf der Kläranlage Shi Dong Kou wurde die gesamte Feinrechenanlage von HUBER geliefert, montiert und in Betrieb genommen. Zum Einsatz kommen hier für eine Abwassermenge von 14 m3/s acht Stufenrechen vom Typ SSF4000 für eine Gerinnebreite von 1200 mm. Diese Maschinen sind kombiniert mit einem Rechenguttransport und  -entwässerungssystem.  Auch bei dieser Installation wurde im Vorfeld die optimale Auslegung und Einbausituation der Rechenanlage durch HUBER Spezialisten gemeinsam mit dem Planungsbüro und dem Betreiber erarbeitet. Mit dem Ergebnis eines einwandfreien und problemlosen Betriebes. Auch der zusätzliche Wunsch der Einbindung der gesamten Steuerungstechnik in das anlagenspezifische SCADA System stellte für die HUBER Spezialisten kein Problem dar. Mittels dieses Leitsystemes können alle Funktionen per Fernsteuerung kontrolliert und bedient werden.  Das gilt auch für die größte von HUBER gelieferte Schlammeindickungsinstallation weltweit. Auf der gleichen Kläranlage wurden  fünf ROTAMAT® Schlammeindicker RoS2 der Baugrösse 4 mit allem Zubehör geliefert, installiert und in Betrieb genommen. Jede Maschine hat dabei eine Durchsatzmenge von über 100 m3/h, so dass im Extremfall mehr als 500 m3/h Überschussschlamm maschinell eingedickt werden können. Und dies mit den Vorteilen der HUBER RoS2 Anlagen ! 

  • äußerst niedriger Polymer-  verbrauch
  • geringer Waschwasserverbrauch
  • sehr geringer Energieverbrauch
  • komplett gekapselt und aus   Edelstahl gefertigt
  • minimaler Wartungsaufwand

Die beschriebenen Installationen sind nur ausgewählte Beispiele für die Leistungsfähigkeit unserer Maschinen und Anlagen, aber vor allem auch unserer Mitarbeiter. Die Kombination von Know-How Support aus Deutschland und lokalem Vor-Ort-Service und Betreuungs-team stellt für unsere Kunden weltweit die ideale Kombination dar.  Modernste Technik, ausgeklügelte Logistik, Spezialisten für alle Anwendungen und Probleme,   sowohl vor Ort als auch im Hauptsitz, erlauben uns die Bearbeitung aller Projekte mit grösstmöglichem Kundennutzen weltweit.   Sprechen Sie uns an:  Für alle Anlagengrößen, von wenigen Litern bis zu mehreren Kubikmetern pro Sekunde.

Von Rainer Köhler

Eingesetzte Produkte und verwandte Lösungenschließen

Eingesetzte Produkte und verwandte Lösungen

Weiterführende Erfahrungsberichteschließen

Weiterführende Erfahrungsberichte