HUBER Siebanlagen ROTAMAT® Star liquid überzeugen in Tarbes Ouest, Frankreich

Die besondere Form des Siebkorbes bringt in der Praxis deutliche Vorteile
Die besondere Form des Siebkorbes bringt in der Praxis deutliche Vorteile

Tarbes ist eine französische Stadt mit ca. 42.000 EW und Verwaltungssitz des Départements Hautes-Pyrénées in der Region Midi-Pyrénées (Pyrenäen). Die Region grenzt im Süden an Spanien und Andorra und wird dort vom Hochgebirgszug der Pyrenäen geprägt. Der Nordosten und äußerste Norden gehören zum Mittelgebirge des Zentralmassivs. Der zentrale und nordwestliche Teil der Region ist hingegen eben. Er wird vom Flusslauf der Garonne und ihren Nebenflüssen geprägt, die den größten Teil der Region zum Atlantik hin entwässern.

Die Erweiterung der Kläranlage von 46.700 EW auf 55.700 EW konnte Mitte 2014 fertiggestellt werden. Max. 855 m³/h Abwasser können über die Zenon Membrane aufbereitet werden. Bereits im September 2014 wurden drei HUBER Siebanlagen ROTAMAT® Star liquid der Baugröße 1400 mit 1,5 mm  Sieblochung installiert und in Betrieb genommen. Die Siebanlagen sind nach dem Sandfang angeordnet und dienen dem Schutz der Zenon Membranen. Da jede der HUBER Siebanlagen auf einen Zufluss von 470 m³/h ausgelegt ist, genügen je zwei Maschinen für die Bewältigung der Abwassermengen und eine Maschine sorgt für die notwendige Redundanz. 

Vor dem Sandfang ist ein 6 mm Stufenrechen installiert, der die HUBER Feinstsiebung vor evtl. auftretenden Grobstoffen schützt.

Auf der Suche nach der besten und zugleich auch wirtschaftlichsten Technik für den Schutz der Membranbelebung entschied sich die Firma Degremont als verantwortlicher Anlagenbauer aufgrund mehrerer Vorteile für eine Lösung mit HUBER Siebanlagen ROTAMAT® Star liquid.

HUBER Siebanlage ROTAMAT® Star liquid mit 1,5 mm Lochperforation für einen optimalen Schutz der nachgeschalteten Membranbelebungsanlage
HUBER Siebanlage ROTAMAT® Star liquid mit 1,5 mm Lochperforation für einen optimalen Schutz der nachgeschalteten Membranbelebungsanlage

Hohe Durchsatzleistung und hohe mechanische Stabilität trotz kleinem Lochdurchmesser

Beim Siebkorb der Variante „Star“ handelt es sich um einen „sternförmigen“ Siebkorb, der aus einem speziell gekanteten Lochblech hergestellt ist. Durch diese spezielle Formgebung erhöht sich die mechanische Stabilität deutlich, so dass in der Praxis ein höherer Druckverlust zugelassen werden kann und damit  höhere Durchsätze erzielt werden können. Speziell bei einem Lochdurchmesser von 1 mm ist eine Ausprägung des Siebkorbes als „Star“ Version unabdingbar, da nur durch die  Kantung des Lochbleches die Siebelemente die - trotz der geringen Wandstärke des 1 mm Lochbleches - notwendige Steifigkeit erhalten.

Ein weiterer Vorteil des „sternförmigen“ Siebkorbes ist die automatisch damit einhergehende Oberflächenvergrößerung von 30 Prozent. Dies ermöglichte eine wirtschaftlichere Auslegung und Dimensionierung der Siebanlagen. Konventionelle Siebanlagen können bei gleichem Lochdurchmesser und gleichem Durchmesser der Trommel bei weitem nicht diese hydraulische Leistung garantieren.

Eine zusätzliche Erhöhung der Durchsatzleistung wurde durch eine Reduktion des Neigungswinkels der Siebanlagen erzielt.  Für dieses Projekt wurde ein Neigungswinkel von 25° gewählt und somit konnte im Vergleich zu Trommelsystemen mit Schneckenaustrag, welche üblicherweise einen Neigungswinkel von 35° aufweisen, zusätzliche Siebfläche bereitgestellt werden, was einer weiteren Durchsatzsteigerung entspricht.

3 Siebanlagen für max. 470 m³/h Durchsatz pro Maschine zum Schutz von Zenon Membranen
3 HUBER-Siebanlagen für max. 470 m³/h Durchsatz pro Maschine zum Schutz von Zenon Membranen

Siebgutaustrag über Pumpe oder Freispiegel ermöglicht effizienten Siebguttransport über weite Strecken

Ein weiterer Pluspunkt der HUBER Siebanlagen ist die sogenannte „liquid“-Ausführung. Konkret bedeutet dies, dass das abgeschiedene Siebgut in „flüssiger“ Form als  Wasser-/Feststoffgemisch über eine Pumpe absaugt oder bei geeigneten Höhenverhältnissen über eine Freispiegelleitung abtransportiert werden kann.  

Beim Projekt Tarbes Quest kam die Option „Pumpe“ zum Einsatz. Jeder der drei Siebanlagen wurde mit einer Pumpe ausgerüstet, welche das Siebgut als Feststoff/Wassergemisch in eine Sammelleitung fördert. Die Sammelleitung führt dann das Siebgut im freien Gefälle über eine beachtlich weite Strecke von 40 m zu einer nachgeschalteten HUBER Waschpresse WAP liquid. In dieser HUBER Waschpresse wird das Wasser-/Feststoffgemisch auf einen TR-Gehalt von über 30 Prozent gepresst.

HUBER Waschpresse WAP liquid  - speziell entwickelt zur Behandlung von Siebgut aus Feinstsiebanlagen
HUBER Waschpresse WAP liquid - speziell entwickelt zur Behandlung von Siebgut aus Feinstsiebanlagen
Feinstsiebgut aus der HUBER Waschpresse WAP liquid mit 30 Prozent TR-Gehalt
Feinstsiebgut aus der HUBER Waschpresse WAP liquid mit 30 Prozent TR-Gehalt

Innovative Behandlung von Siebgut aus Feinstsiebanlagen

Die HUBER Waschpresse WAP liquid ist das jüngste Familienmitglied der bewährten HUBER Waschpressen und wurde speziell für die Behandlung von Siebgut aus Feinstsiebanlagen entwickelt. Die Anforderung an die technische Ausführung einer Waschpresse hängt unmittelbar von der vorgeschalteten Rechen- bzw. Siebanlage ab. Je feiner die Siebanlage abscheidet umso mehr muss auch bei der Behandlung des Siebgutes in der Waschpresse darauf geachtet werden, dass Feststoffe nicht mit dem Presswasser zurück in den Abwasserstrom gelangen. 

Üblicherweise betragen die Öffnungsweiten im Trogbereich von Waschpressen aus fertigungs- und verfahrenstechnischen Gründen 3 bis 5 mm. Eine derartige Waschpresse wäre also für den vorliegenden Fall einer Feinstsiebung mit 1,5mm Lochblech denkbar ungeeignet, da zusammen mit dem Presswasser auch größere Feststoffteile wieder dem Abwasser um somit der Membranbelebung zugeführt werden. Dies hätte zur Folge, dass der Einsatz einer Feinstsiebanlage ad absurdum geführt wird. Auch eine Rückführung des Presswassers vor die Feinstsiebanlagen stellt keine Lösung dar, da dies zu einer Aufkonzentration der Feststoffe führt und damit zwangsläufig die hydraulische Leistungsfähigkeit der Siebanlagen beeinträchtigt.

Um hier eine bestmögliche verfahrenstechnische Lösung zu schaffen wurde die HUBER Waschpresse WAP liquid entwickelt. Diese Waschpresse zeichnet sich dadurch aus, dass die Öffnungsweite im Trogbereich auf die Öffnungsweite der vorgeschalteten Siebung abgestimmt ist. Im vorliegenden Fall Tarbes Quest wurde für die HUBER Waschpresse WAP liquid der Trog mit einem Lochblech von ebenfalls 1,5 mm ausgestattet. Damit ist sichergestellt, dass der hohe Abscheidegrad der Feinstsiebanlagen nicht durch die Siebgutbehandlung zunichte gemacht wird.

Zusammenfassung

Im Projekt Tarbe Quest ist seit einem Jahr die neuste HUBER Technologie der Fest/Flüssig Trennung zum Schutz von Membranbelebungsanlagen in Betrieb und überzeugt in der Praxis zur vollsten Zufriedenheit:

  • Die HUBER Siebanlage ROTAMAT Star liquid bietet durch ihre einzigartige Bauform sowohl eine sehr gute Abscheideleistung als auch einen hohen hydraulischen Durchsatz.
  • Die Möglichkeit des „flüssigen“ Siebgutaustrages schafft zudem die Voraussetzung um auch größere Entfernungen zwischen Siebanlage und Rechengutbehandlung  auf effiziente Weise zu lösen.
  • Die speziell entwickelte HUBER Waschpresse WAP liquid ermöglicht ein auf die Feinstsiebung abgestimmte optimale Siebgutbehandlung.

Innovation und hohe Qualität setzen sich durch

Aufgrund der überzeugenden Vorteile der neuen HUBER Siebanlage ROTAMAT® Star konnten weltweit bereits 50 Maschinen verkauft werden. Viele dieser Siebanlagen sind bereits in Betrieb und einige haben sich schon zwei Jahre erfolgreich in der Praxis bewährt.

Aktuell laufen die Vorbereitungen zur Fertigung von 12 HUBER Siebanlage ROTAMAT® Star mit einem Siebtrommeldurchmesser von 2 m und Lochweite von 1 mm. Diese Maschinen sind vorgesehen für die derzeit größte Membrananlage Europas, der Kläranlage Acheres in Frankreich. Auch hier vertraut man auf die hohe Qualität der HUBER Maschinen!

Eingesetzte Produkte und verwandte Lösungenschließen

Eingesetzte Produkte und verwandte Lösungen

Weiterführende Erfahrungsberichteschließen

Weiterführende Erfahrungsberichte