Harken-Umlaufrechen RakeMax® bestätigt seinen Ruf als robustes und zuverlässiges Rechensystem

Der Harken-Umlaufrechen RakeMax® zeigt auch bei kleinen Spaltweiten, hier 6 mm – seine Unempfindlichkeit gegen Sand und Splitt
Schematische Funktionsdarstellung des Harken-Umlaufrechen RakeMax®

Mit unseren Rechen- und Siebanlagen stellen wir den Kunden eine Vielzahl von Systemen zum Feststoffrückhalt zur Verfügung und können für den jeweiligen Einsatzfall die richtige individuelle Lösung zu bieten.
Im Abwasserbereich werden zum Feststoffrückhalt hohe Anforderungen an die eingesetzten Rechen- und Siebanlagen gestellt. Für eine optimale Abscheideleistung spielen die örtlich gegebenen, hydraulischen Randbedingungen, z.B. Misch- oder Trennkanalisation, Freispiegelgerinne oder Pumpenbeschickung, aber auch der zulässige Betriebswasserspiegel eine elementare Rolle. Ebenso ist die Auswahl der Rechenbauart, Mit- oder Gegenstromrechen von großer Bedeutung.

HUBER ist in der glücklichen Lage, für jeden Einsatzfall ein exaktes, auf die Gesamtsituation abgestimmtes Rechensystem im Hinblick auf einen störungsfreien Betrieb anbieten zu können. In Folgendem wird dies am Einsatzfall der Kläranlage Hattingen aufgezeigt.

Der Zufluss erfolgt für die auf 100.000 EGW ausgelegte Kläranlage von mehreren Abwasserkanälen, die zusätzlich mit mehreren Regenüberlaufbecken gekoppelt sind. Im Einlaufbauwerk befinden sich zur maximal täglich aufnehmbaren Menge von 86.000 m3 Mischwasser zwei Gerinne.

Im Jahre 1999 wurden in die vorhandenen Gerinne zwei Filterstufenrechen eines Wettbewerbes eingebaut, an welche immer wieder Schäden aufgrund von Sand-ablagerungen in unmittelbarem Rechenbereich auftraten. Dabei haben sich nicht nur die Lammellen verbogen, sondern es wurden zusätzlich die Aufdoppelungen an den festen Lamellen aus aufsteckbaren Kunststoffschuhen durch die auftretenden Reibungskräfte aus den Verankerungen gelöst und führten somit zu Betriebsstörungen. Ein für den Betreiber nicht akzeptabler Betriebszustand!

Der Betreiber fasste den Beschluss, im ersten Schritt einen der beiden vorhandenen Filterstufenrechen des Wettbewerbs zu ersetzen. Eine Forderung war ebenfalls, dass der neue Rechen auch die gesamte Zulaufmenge verarbeiten muss. Nach Auswertung der für eine bestmögliche Rechenauswahl notwendigen Betriebsanforderungen sowie der hydraulischen Randbedingungen entschloss man sich im Hause HUBER, als Lösung den Harken-Umlaufrechen RakeMax®‚ anzubieten. Nach einigen Gesprächen  wurde dieser schließlich im Dezember 2004 eingebaut und in Betrieb genommen.
Um ein Verklemmen von Feststoffen bei der Spaltweite von 6 mm im Rechenrost zu vermeiden sowie eine zuverlässige Entnahme von Rechengut zu gewährleisten, wurde der Rechenrost mit einem speziellen Stabprofil ausgeführt. Kennzeichnend für  die gewählte Profilform ist der sehr geringe hydraulische Verlust. In der Konsequenz ergibt dies gegenüber einem konventionellen Flachstahlprofil bzw. Trapezprofil eine größere Durchsatzleistung.

Weiterhin sorgen die am Kettensystem befestigten, umlaufenden Rechenharken
auch bei einem erhöhten Rechengutanfall zuverlässig für eine kontinuierliche Abräumung des Rechenrostes. Das definierte Eingreifen der Rechenharke ist insbesondere bei kleinen Spaltweiten von Bedeutung und gewährleistet eine zusätzliche, hohe Betriebssicherheit.

Sollte es dennoch einmal zu einer Überlastung bzw. zu einer Blockade an der Rechenanlage kommen, wird der Kraftschluss durch eine mechanische Überlastsicherung unterbrochen. Eine Beschädigung ist somit ausgeschlossen.
Hervorzuheben ist, dass das vorhandene Bauwerk aufgrund der Anpassungsfähigkeit des Harken-Umlaufrechen RakeMax®‚ nur im Sohlbereich geringfügig angepasst werden musste.
Auf diesem Wege möchten wir uns nochmals  beim Ruhrverband sowie bei allen Beteiligten für die konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit bedanken.

Von Franz Spenger
Produktmanager
Mechanische Reinigung

Eingesetzte Produkte und verwandte Lösungenschließen

Eingesetzte Produkte und verwandte Lösungen

Weiterführende Erfahrungsberichteschließen

Weiterführende Erfahrungsberichte