Hamburger KA Köhlbrandhöft Nord erhält HUBER Feinstrechen

Erste Betoneinbringung per Druckknopf durch Aufsichtsratsvorsitzenden Herrn Senator Peter Rehaag
Ansprache von Herrn Rüttgers, Hamburger Stadtentwässerung, zu der Entwicklung und den Zielen der Abwasserentsorgung im Großraum Hamburg
KA Köhlbrandhöft Nord : Baustellenschild Primärschlammsiebung Hans Huber AG

Am 12.08.02 fand auf dem Gelände der KA Köhlbrandhöft Nord die Einbringung des ersten Betons für die Erneuerung der mechanischen Reinigungsstufe im Beisein von Herrn Senator Peter Rehaag statt. Interessant waren auch die Ausführungen von Herrn Rüttgers und Herrn Funke, Hamburger Stadtentwässerung, zur Entwicklung der Abwasserentsorgung in diesem Ballungsraum an der Elbe, die weit über die Grenzen von Hamburg hinaus Impulse gesetzt hat.

Ziel dieser Baumaßnahme der Hamburger Stadtentwässerung, Hauptabteilung Klärwerke, ist, die Reinhaltung der Elbe weiterhin zu verbessern. Damit reiht sich dieses Projekt in eine Vielzahl von Maßnahmen ein, die dazu geführt haben, dass heute die Elbe wieder ein Badegewässer geworden ist und Fischarten diesen Lebensraum wieder zurück erobern, die es viele Jahrzehnte auf Grund des Verschmutzungsgrades in der Elbe nicht mehr gab.

Aber was hat das mit der Hans Huber AG zu tun?
Eingebettet in diese Baumaßnahme ist wiederum eine Primärschlammsiebung, die die Hans Huber AG schon vor einigen Jahren dem Klärwerk Kölbrandhöft Süd geliefert und in Betrieb genommen hat. Dort arbeiten bereits zwei Huber-Feinstrechen vom Typ ROTAMAT® Ro1 1400/10 mm im Behälter als Außenaufstellung im Wechsel, täglich jeder 12 Stunden. Jährlich werden hier damit über 1.000.000 m³ Primärschlamm gesiebt, der dann anschließend in die geschlossene Faulung abgegeben wird. Diese Aufgabe übernehmen nun auf der KA Köhlbrandhöft Nord in einem geschlossenen Gebäude wiederum zwei HUBER-Feinstrechen vom Typ Ro1 1600/6 mm im Behälter.

Von Peter Holtfreter

Eingesetzte Produkte und verwandte Lösungenschließen

Eingesetzte Produkte und verwandte Lösungen

Weiterführende Erfahrungsberichteschließen

Weiterführende Erfahrungsberichte