Die Stadtwerke Malchow entscheiden sich für HUBER-Technik

Ansicht der beiden Filterstufenrechen SSF von vorn
Der erste SSF wird vom Abwasser durchflossen
Entladung der Maschinentechnik mit einem T 174

Das Städtchen Malchow im Müritzlandkreis gehört zu einen der wichtigen Tourismuszentren in Mecklenburg/Vorpommern. Am Fleesensee gelegen befindet es sich im Herzen der mecklenburgischen Seenplatte und ist ein Eldorado für Wassersportler. So befinden sich umfangreiche Hotelanlagen am Fleesensee, der auch als Badegewässer genutzt wird.
Und hier erhielt im April 2007 die HANS HUBER AG von den Stadtwerken Malchow den Auftrag, die Vorreinigung (2 Abwasserrechen, eine Rechengutquerförderung und eine Waschpresse) durch HUBER Maschinen zu ersetzen. Und so stand am 26.06.2007 um 8.00 Uhr pünktlich die Spedition König aus Berching mit der georderten Maschinentechnik  
(2 Stufenrechen vom Typ SSF 3000x626x3mm, 1 Rechengutförderschnecke Ro 8t  und 1 Waschpresse vom Typ WAP/SL) vor dem Rechengebäude auf der Kläranlage Malchow. Ein kleiner lustiger Höhepunkt war gleich der Kran vom Typ T 174, der zwar nicht mehr der Jüngste und Schönste war, aber seine Aufgabe bestens erfüllt hat (siehe Foto).

Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten musste die neue Technik bei laufendem Klärwerksbetrieb eingebaut werden. Durch einen straffen Bauzeitenplan und einer entsprechenden Vorbereitung der Maßnahme durch alle Beteiligten, verliefen die Montagearbeiten wie angedacht. Pünktlich am 27.06.07 um 18.30 Uhr ging die neu eingebaute Maschinentechnik komplett in Betrieb. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen beteiligten Firmen bedanken, die eigenständig oder in unserem Auftrag Leistungen ausgeführt haben. Ein besonderer Dank geht an Herrn Peter Radünzel, dem Leiter der Kläranlage Malchow und seinem Team, die uns im Interesse der Sache bei den Arbeiten toll unterstützt haben. Auch nicht zu vergessen das Ingenieurbüro Prowa Eppler aus Wittenberge, Herrn Helmut Manthey, der im Vorfeld alle wichtigen Details abgeklärt hat und Herrn Wilfried Treutler, der für das geordnete Fließen der Ströme zuständig war.

Peter Holtfreter
Büro Nord

Eingesetzte Produkte und verwandte Lösungenschließen

Eingesetzte Produkte und verwandte Lösungen

Weiterführende Erfahrungsberichteschließen

Weiterführende Erfahrungsberichte