Die Kläranlage Rudolstadt rüstet mit Lochblech-Umlaufrechen EscaMax® auf

Die ehemalige fürstliche Residenzstadt Rudolstadt liegt an den Ausläufern des Thüringer Waldes im Osten des Freistaates Thüringen. Eingebettet in ein waldumgebenes Tal zieht sich die Stadt bandartig im weiten Bogen der Saale entlang. Dort ist die Kläranlage Rudolstadt mit einer Ausbaugröße von 80.000 EW und einer Zulaufmenge von Qmax 2.900 m³/h, die vor 17 Jahren den Betrieb aufgenommen hat. Die Anlage gehört zum Zweckverband Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung für die Städte und Gemeinden des Landkreises Saalfeld Rudolstadt. Zum Einzugsgebiet der Kläranlage gehören Rudolstadt, Schwarza, Bad Blankenburg und 10 weitere Ortschaften.

Die HANS HUBER AG bekam den Zuschlag für die Lieferung und den Einbau der mechanischen Vorreinigung. Bei der Realisierung war es wichtig, innerhalb kürzester Zeit zwei komplette Rechen in das vorhandene Gerinne bei laufendem Betrieb zu installieren und die baulichen und  elektrischen Voraussetzungen zu nutzen bzw. anzupassen.

Aufgrund der Zulaufsituation (hoher Anteile an Sand, Geschiebe und Steinen) entschied sich der Betreiber für den HUBER Lochblech-Umlaufrechen EscaMax® / 5000 / 1152 / 6 .

Technische Daten:

  • Q max. 1000 l/s
  • Lochdurchmesser: 6 mm
  • Gerinnebreite : 1500 mm
  • Gerinnetiefe: 1650 mm

Herr Johann Stiegler, Bauleiter der HANS HUBER AG, konnte mit den Servicemonteuren und durch eine gute Zusammenarbeit aller Beteiligten der Kläranlage innerhalb von fünf Tagen eine voll funktionstüchtige Anlage übergeben.

Wie uns der Meister der Kläranlage Rudolstadt, Herr Alexander Paschke, aktuell bestätigt, funktioniert die Anlage beanstandungsfrei und zur vollsten Zufriedenheit. Auch konnte durch die Optimierung der Steuerung die Laufzeit aller Aggregate erheblich reduziert werden. Dies bedeutet nicht nur eine Energieeinsparung, sondern auch eine Verminderung des Verschleißes.

Wir möchten uns nochmals für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken und hoffen auf eine weitere gute Zusammenarbeit.

Von Frank Mrasek, Büro Jena

Eingesetzte Produkte und verwandte Lösungenschließen

Eingesetzte Produkte und verwandte Lösungen

Weiterführende Erfahrungsberichteschließen

Weiterführende Erfahrungsberichte