Grauwasser-Recycling auf einem Campingplatz

Vereinfachtes Fließschema
Campingplatz Wackerhof, Kraichgau

Campingplatz Wackerhof, Kraichgau

Seit Juni 2007 betreibt der zwischen Mannheim und Heilbronn gelegene Campingplatz ein Grauwasser-Recycling-System. Das leicht verschmutzte Grauwasser aus Waschbecken und Duschen der Sanitäranlagen sowie das stark belastete Grauwasser des Wohnhauses (Waschbecken, Dusche, Badewanne, Spülmaschine, Spülbecken und Waschmaschine) wird separat erfasst und zu hochwertigem Betriebswasser aufbereitet. Das Betriebswasser steht als Toilettenspülwasser zur Verfügung.

Für die Aufbereitungsanlage wurde die Aufstellung im Erdreich gewählt. Während das Grauwasser des Wohnhauses direkt in den MBR eingeleitet wird, erfolgt die Beschickung des MBR, durch die Sanitäranlage, über Pufferbehälter. Mit Hilfe der Membranbelebung, eine Kombination aus dem Belebtschlammverfahren und der Membranfiltration wird das Grauwasser aufbereitet, zum Betriebswasserbehälter gepumpt und dort gespeichert.

Das Betriebswasser ist frei von Feststoffen und Bakterien und nahezu frei von Viren. Seine Qualität entspricht den Anforderungen der Senatsverwaltung Berlin sowie der Badegewässerrichtlinie RL 76/160/EWG. Durch die Aufstellung im Freien wurde die Aggregateeinheit incl. Steuerung frostsicher ausgeführt.

Die Toilettenversorgung der Sanitäranlage sowie des Wohnhauses wird durch eine Druckerhöhungsanlage sichergestellt. Bei Bedarf kann die Nachspeisung des Betriebswassertanks mit Trinkwasser erfolgen.

Betrieb und Wartung:
Inspektion- und Wartungsintervalle: 1 x jährlich
Betriebserfahrungen, Betriebsjahre: 2 1/2
Inspektions-/Wartungsarbeiten: ca. 6 Arbeitsstunden/a

Beteiligte:
Planung: Hans Huber AG, Fam. Wacker
Anlagenhersteller: Hans Huber AG
Betreiber: Fam. Wacker