Abwasserreinigungsanlage mit MBR-Technik für Arbeitercamp in Saudi Arabien

Ähnlich wie beim Arbeitercamp der Kläranlage Jebel Ali (wir berichteten darüber) errichtete der saudi-arabische Ölkonzern ARAMCO für seine Angestellten und Arbeiter direkt neben den Raffinerien Arbeitercamps und löste die dortige Abwasserbehandlung mit HUBER-Technik.

Das neu entstandene Camp in Al Safania ist komplett eigenständig und verfügt somit auch über eigene Kläranlagen mit Wiederverwendung des Ablaufs. Damit die Wasserversorgung zuverlässig und langfristig gewährleistet ist, wurde HUBER Middle East beauftragt, die gesamte Kläranlage zu errichten, wobei aus Deutschland je zwei ROTAMAT® Kompaktanlagen Ro 5 und Membranbelebungsanlagen VRM® 20/300 geliefert wurden. Mitte 2010 soll die gesamte Kläranlagen im Wert von 1,3 Mio. € in Betrieb genommen werden. Der Ablauf dieser Anlagen wird direkt vor Ort zur Bewässerung verwendet und damit der Wiederverwertungsgedanke umgesetzt.

Die Besonderheiten des Projekts sind die komplette Zweistraßigkeit und zusätzliche Redundanz in den Aggregaten, sowie die hohen Ausführungsstandards der Ölgesellschaft nach den sog. Raffinerie-Standards. Die Kapazität dieser Anlage liegt bei 300 m³ kommunalem Abwasser am Tag, ist aber noch auf größere Wassermengen ausgelegt.

Weiterführende Erfahrungsberichteschließen

Weiterführende Erfahrungsberichte