HUBER Siebanlage ROTAMAT® auf Kreuzfahrtschiff von MV WERFTEN

Die Schiffe der „Endeavor“-Serie sind die weltweit größten Megayachten mit Eisklasse PC6.  Dadurch sind Expedi-tionen zu paradiesischen Inseln möglich, die von herkömmlichen Kreuzfahrtschiffen nicht ange-steuert werden können. Hauptreiseziele werden u.a. die Arktis, die Antarktis und die Karibik sein.

Das Kreuzfahrtschiff „Crystal Endeavor“ soll 2020 erstmals in See stechen und ihre maximal 200 Passagiere in 100 exklusiven Suiten bis in die entlegensten Winkel der Welt bringen.

Auf diesem Kreuzfahrtschiff werden zwei HUBER Membrane Screen ROTAMAT® RoMem 780 mit 0,5 mm Maschenweite zukünftig für die Reinigung des Abwassers aus den Kabinen sorgen.

Die beiden HUBER Siebanlagen stehen aktuell schon im Schiffsrumpf der „Crystal Endeavor“ bei MV WERFTEN in Stralsund, wo das Schiff gebaut wird.

Zusammen mit dem Planer, dessen Sitz sich in Pole, Großbritannien befindet, haben wir eine spezielle Lösung entwickelt, die genau auf die Gegebenheiten eines Schiffes abgestimmt ist.

Wie jeder weiß, sind die Platzverhältnisse auf einem Schiff sehr beengt. Das Ziel der Werft - so viel Platz und Komfort wie möglich für die Passagiere zu schaffen - steht im Vordergrund. Deshalb war hier die größte Herausforderung, eine möglichst platzsparende Lösung für unseren Kunden zu erarbeiten, die jedoch die optimale Funktion unserer Maschinen nicht beeinflusst.

Aufgrund der sehr guten und offenen Zusammenarbeit mit dem Planer und unserem Kunden, erhielten wir bereits einen neuen Auftrag für vier HUBER Membrane Screen ROTAMAT® RoMem für zwei weitere Schiffe, die aktuell unsere Fertigung durchlaufen.

Weitere zukünftige Aufträge dieser Art sind bereits angekündigt.
   

https://www.huber.de//de/huber-report/praxisberichte/industry/huber-siebanlage-rotamatr-auf-kreuzfahrtschiff-von-mv-werften.html