HUBER-Sandwäscher RoSF 4 erfüllt die TA Siedlungsabfall auf KA Geesthacht

Kläranlage Geesthacht; Entladung der RoSF4-Anlage vom Spediteur
RoSF4 in der Luftv
RoSF4 vor dem Rechengebäude

Fast genau ein Jahr ist es her, dass der vorhandene Sandklassierer auf der KA Geesthacht durch einen Huber-Sandwäscher ersetzt wurde.
Zuvor wurde in Zusammenarbeit mit dem Betreiber, der Stadt Geesthacht, dem Ing.-Büro PFI und der Hans Huber AG mit ihrem regionalen Montagepartner der Bauablauf durchgesprochen.

Pünktlich wurde die Sandwäsche von der Spedition König aus Berching aus dem Werk in Erasbach auf die Baustelle angeliefert, so dass die Montage der neuen Anlage termingerecht erfolgte.
Für mich als Huber-Mitarbeiter immer ein gutes Gefühl, wenn unsere Anlagen aus der Luft mit Hilfe von entsprechenden Kränen lautlos an ihren neuen Standort einschweben und wenig später ihren Betrieb aufnehmen. Der durch das Untersuchungslabor Aqua Service Schwerin ermittelte Glühverlust, der gemäß Ausschreibung durch eine Beprobung nachzuweisen war, betrug 1,5 %. Der einzuhaltende Garantiewert beträgt 3% .Erst kürzlich wurde durch das Ingenieurbüro PFI eine weitere Leistung öffentlich  für die KA Geesthacht ausgeschrieben, die das Klärwerk mit einer Kanalsandannahme erweitern soll. Nach der Auswertung erhielt die Hans Huber AG von der Stadt Geesthacht den Auftrag, die Maschinentechnik zu liefern. Diese Anlage ist speziell für die Annahme von Kanalsanden für kleinere Klärwerke durch die Hans Huber AG entwickelt worden. Auf der KA Dorf Mecklenburg in der Nähe von Wismar ist schon eine derartige Anlage in Betrieb.
Zurzeit wird die Einbauzeichnung für diese Anlage erarbeitet und mit dem zuständigen Ingenieurbüro abgestimmt.

Von Peter Holtfreter