HUBER liefert die Maschinen zur mechanische Vorreinigung für das weltweit größte Kläranlagenprojekt

Die Kläranlage Atotonilco wird auf einer Fläche von 1.580.000 m² errichtet
Die Kläranlage Atotonilco wird auf einer Fläche von 1.580.000 m² errichtet

Im mexikanischen Tula Valley of Hidalgo liegt die derzeit größte im Bau befindliche Kläranlage der Welt. Die Kläranlage Atotonilco ist ca. 60 km von der Hauptstadt Mexico City entfernt und wird 60 % des Abwassers der 20 Millionen Einwohnermetropole behandeln.

HUBER rüstet diese Anlage mit der kompletten mechanischen Vorreinigung aus und liefert so einen wichtigen Beitrag zu Reduzierung der Wasserknappheit des Landes. Zukünftig werden zehn HUBER Harken-Umlaufrechen RakeMax® in der Grobrechenstufe, 20 STEP SCREEN® Vertical SSV in der Feinrecheneinheit  in Verbindung mit einem Schwemmrinnensystem mit integrierter Rechengutbehandlung  das Abwasser im Einlaufbereich vorreinigen. Weitere acht COANDA Sandwaschanlagen RoSF 4 werden zur Sandabscheidung bzw. Sandbehandlung und sechs STEP SCREEN® Flexible SSF zur Rücklaufschlammsiebung eingesetzt.

Die Anlage wird das Abwasser von mehr als 12 Millionen Einwohnern behandeln und ist für eine maximale Abwassermenge von bis zu 50 m³ in der Sekunde ausgelegt. Bei diesem, von der mexikanischen Regierung geförderten Projekt stand die Nachhaltigkeit bereits bei der Planung im Vordergrund. So wird nicht nur das entstehende Biogas zur Energiegewinnung, sondern auch das behandelte Abwasser zur Bewässerung von 80.000 Hektar Land genutzt. Im Bundestaat Hidalgo werden die Lebensmittel für den Großraum Mexiko City produziert wobei seither zur Bewässerung der Agrarflächen ungeklärtes Abwasser verwendet wurde, was zu zunehmenden hygienischen und gesundheitlichen Problemen führte.

Das Gesamtprojekt mit weltweitem Vorbildcharakter umfasst einen Wert von 500 Millionen Euro und schafft 2.000 Arbeitsplätze in Mexiko. Fünf weitere Projekte sind seitens der mexikanischen Regierung in Planung um eine 100 %-ige Behandlung aller Abwässer von Mexiko City bis 2020 gewährleisten zu können.

Das Betreiberkonsortium Aguas Tratadas del Valle de Mexico (ATVM) hat bereits während der Ausschreibungsphase größten Wert auf die Funktionalität der Komplettlösung, der Wirtschaftlichkeit im Hinblick auf Betriebskosten und nicht zuletzt den Investkosten der jeweiligen Bieterkonzeptes gelegt. Gemeinsam mit unserer Niederlassung in Chile sowie unserer Vertretung Aguas Latinas in Mexico wurde eine Lösung erarbeitet, welche uns im Hinblick auf Betriebskosten, Einbeziehung von lokalen Besonderheiten, Investkosten und Qualität wesentlich vom Wettbewerb abhob. Der Betrieb der Anlage durch das Betreiberkonsortium ist auf 22 Jahre fixiert, wobei bereits im zweiten Quartal 2012 die erste Ausbaustufe in Betrieb gehen soll.

Projekt Atotonilco in Zahlen:

  • Ausstattung:
    - 10 x  HUBER Harken-Umlaufrechen RakeMax®
    - 20 x  STEP SCREEN® Vertical SSV
    -   4 x  HUBER Waschpresse WAP/L, Baugröße 12 mit Schwemmrinne
    -   2 x  HUBER Waschpresse WAP/L, Baugröße 6 mit Schwemmrinne
    -   8 x  COANDA Sandwaschanlage RoSF 4
    -   6 x  STEP SCREEN® Flexible SSF
  • Max. Abwassermenge: 50 m³/sec
  • Bewässerung von 80.000 Hektar Land